Anzeige


Ab 2015: Änderungen bei der Abfallentsorgung

,
4
289
mal gelesen
Anzeige

Für die Tauchaer ändert sich im nächsten Jahr die Abfallentsorgung. Der bisherige Entsorger UWE ist dann nicht mehr für den Abtransport der Restmülltonnen und Papiertonnen zuständig.

Anzeige
Perfekte Lippen und Augenbrauen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



Hinter einer unscheinbaren Meldung auf der Website der Stadt Taucha steckt eine größere Änderung: Weil es Anfragen nach dem Abfallkalender gab, der sonst stets im Dezember des Vorjahres dem Tauchaer Stadtanzeiger beilag, veröffentlichte die Pressestelle diese Zeilen:

Der Abfallkalender für das Jahr 2015 wird zukünftig nicht mehr im Tauchaer Stadtanzeiger abgebildet. Grund dafür ist die Übernahme der Abfallwirtschaft in Taucha durch die ASG mbH in Delitzsch.
Somit erscheint der Abfallkalender in der 51. KW im Amtsblatt des Landkreises Nordsachsen, das in Taucha in ausreichender Auflage verteilt wird. Falls Sie das Amtsblatt des Landkreises nicht erhalten haben, wenden Sie sich an den Vertrieb des Wittig Verlags : (Telefonnummer folgt in der 51. KW)

Die im vergangenen Jahr neu gegründete Abfall- und Servicegesellschaft des Landkreises Nordsachsen (ASG) übernimmt also ab 2015 die Entsorgung des Restmülls und Papiers. Das kommunale Unternehmen soll kostengünstiger arbeiten als die bisherigen gewerblich tätigen Entsorger im Altkreis Delitzsch, entsprechend sollen die Abfallgebühren sinken. Das bedeutet für viele Tauchaer ab Januar vor allem, dass sie sich mit neuen Entsorgungsterminen vertraut machen müssen. Auf der Internetseite der ASG wird es ab nächster Woche einen Abfallkalender geben. Eine Vorversion ist bereits jetzt abrufbar. Nichts ändern wird sich demnach bei der Sperrmüllentsorgung: nach wie vor wird es zwei Termine im Jahr geben, zu denen Sperrmüll und Schrott abgeholt werden.

Wie hoch die Entlastung der Bürger ausfallen wird, steht noch nicht fest. Details dazu sollen am 10. Dezember im Kreistag des Landkreises Torgau auf Schloss Hartenfels Torgau mit der neuen Abfallsatzung und der neuen Abfallgebührensatzung festgelegt werden.

Die Änderungen betreffen nicht die Entsorgung der Gelben Tonne in Taucha, hier ist nach wie vor die ALBA-Gruppe zuständig, die den Auftrag an die Kreiswerke Delitzsch abgegeben hat.

Auswirkungen wird die Übernahme der Abfallentsorgung auf das Tauchaer Unternehmen UWE haben, das jahrelang die Entsorgung für die Stadt Taucha übernahm. Wolfgang Talkenberg ist bereits im August als Geschäftsführer ausgeschieden und plant offenbar den Verkauf des Unternehmens. Für den Wertstoffhof in der Matthias-Erzberger-Straße werden neue Gebühren gelten. Auch dazu wird es nächste Woche weitere Informationen vom Landratsamt Nordsachsen geben. Taucha kompakt bleibt dran.

Update, 6. Dezember 2014:
Wie die Leipziger Volkszeitung heute berichtet, soll der Wertstoffhof der Firma UWE bestehen bleiben, Tauchaer Bürger könnten dort zukünftig ganzjährig kostenlos Sperrmüll abgeben. Am Montag wolle UWE einen neuen, starken Partner vorstellen, mit dem man künftig zusammengehen wolle.

Update, 6. Januar 2015: Auch die Entsorgung der Weihnachtsbäume in Taucha ist neu geregelt worden.

Veröffentlicht am 4. Dezember 2014 um 17:51 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 8. Januar 2015 um 12:00 Uhr.


Vorheriger Artikel75 Jahre für die Gesundheit
Nächster ArtikelWeihnachtliches Wochenende
Seit 2001 arbeitet Daniel Große als freier Journalist. Er fühlt sich in vielen Themengebieten zu Hause. Lokales, Immobilienthemen, Ratgeber- und Verbrauchernachrichten, Medien und Netzwelt sind seine bevorzugten Gebiete. Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt.
Teilen

4 Kommentare

  1. Gibt es für den Altkreis Delitzsch für 2015 eine neue Abfall-
    gebührensatzung und wenn ja, wie hoch sind die Kosten
    für die Müllentsorgung?

    • Hallo, wenden Sie sich diesbezüglich vielleicht direkt an das Landratsamt oder die ASG. Viele Grüße, Daniel Große

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here