Anzeige


Abends in Taucha: Mann in eigener Wohnung beraubt

,
0
107
mal gelesen

Vorsicht, wenn es klingelt und ein Fremder um Einlass bittet! Was man schon Kindern beibringt, hat weiterhin Bestand, wie ein aktueller Fall zeigt, auf den die Polizei heute aufmerksam machte.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.





Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt




Gegen 18.30 Uhr klingelte demnach ein unbekannter Mann an der Wohnungstür eines 25-Jährigen in der Dewitzer Straße. Der Unbekannte fragte nach dem Verbleib des 22-jährigen Bruders und ob er in der Wohnung auf ihn warten darf. Der 25-Jährige ließ den Unbekannten herein, der sich als „Markus“ vorstellte. Nur wenige Minuten später nahm „Markus“ eine Tasche, in der sich ein Laptop und eine Tastatur befanden sowie eine auf dem Tisch liegende Bargeldsumme in einem unteren dreistelligen Bereich und wollte sich „verabschieden“. Der Bewohner versuchte zunächst, den „Markus“ festzuhalten. Es kam zu einer Rangelei, der Täter schlug den 25-Jährigen dabei mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Daraufhin verließ der Räuber die Wohnung.

Der Geschädigte verfolgte ihn in Richtung Dewitzer Straße. In einer Toreinfahrt trafen sich die Beiden wieder und gerieten erneut aneinander. Der Täter ließ die Tasche fallen, ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses wurde aufmerksam. Daraufhin flüchtet der unbekannte Täter – ohne Beute. Die Polizei wurde informiert. Der Geschädigte wurde leicht verletzt.

So wird der Täter beschrieben:

  • ca. 25- 30 Jahre
  • ca. 180 – 185 cm groß
  • schlanke, kräftige Gestalt
  • braunes kurzes Haar, an den Seiten rasiert
  • graues Basecap mit aufgesticktem Schriftzug
  • blauer Pulli mit Kapuze und weißem Schriftzug auf der Brustseite – dunkelrote Schuhe
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 5. April 2016 um 17:49 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 5. April 2016 um 17:49 Uhr.


Vorheriger ArtikelKind angefahren und geflohen: Zeugen gesucht
Nächster ArtikelStadtteilblogger vernetzen sich – auch Taucha kompakt dabei
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here