Anzeige


Parthebad Taucha startet in zehnte Saison

,
0
192
mal gelesen

Es gibt Ereignisse im gesellschaftlichen Leben Tauchas, die wiederholen sich jährlich. Auf den ersten Blick sind sie immer gleich. Erst bei näherer Betrachtung wird klar: Es sind die Gespräche und die kleinen Dinge, die dieses Ereignis besonders werden lassen.

Anzeige
Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha



Stellenanzeige Ergotherapeut

Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt



Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



parthebad-taucha-spielmannszugDie Eröffnung des Parthebades Taucha ist so ein Ereignis. Jährlich zum 1. Mai beginnt in unserer Stadt die Badesaison. Der Spielmannszug eröffnet das Bad klangvoll, das Badmaskottchen Parthelino begrüßt die Tauchaer und erste mutige springen in die Becken. Der Start am 1. Mai ist zu früh, sagen manche. Genau richtig, sagen andere. Denn was Usedom kann, kann Taucha schon lange. Die derzeit eher spärlichen Lufttemperaturen lassen dem Team des Familienbades genug Zeit für letzte Vorbereitungen und Kraft zu tanken, bevor der große Ansturm beginnt.

parthebad-taucha-parthelino

Die mittlerweile bereits zehnte Saison ist es für das neue Parthebad. Mancher staunt angesichts dieser Zeit, schien es doch gefühlt erst fünf, sechs Jahre her, dass das einstige Stadtbad nach Umbau wieder eröffnete. Für Badleiter Ronald Hanns wird 2016 die neunte Saison werden – und er weiß, was in dieser Zeit passiert ist: „Wir hatten jetzt besonders viele Wartungsarbeiten durchzuführen. Die Technik braucht nach zehn Jahren besondere Aufmerksamkeit“, sagt er und nennt als Beispiel einen Kompressor, der nicht mehr so wollte, wie es nötig wäre. „Man muss eigentlich immer hinterher sein und ja vor allem auch auf die Kosten achten“, führt er weiter aus.

parthebad-taucha-hannsGenerell überwiegen aber die schönen Geschichten im Tauchaer Bad. Etwa die von den Mitarbeitern, die nicht einfach nur ihren Job machen würden, sondern mit Liebe dabei seien, wie es Hanns ausdrückt. Als im Frühjahr in großem Stil Bäume gefällt werden mussten, überlegten die Mitarbeiter nicht lange und baten den Bauhof, ihnen einige der Stämme zu geben. Daraus entstanden unter anderem Blumenkübel und Sitzbänke sowie Tische. Die Angestellte Maria Schindler hat selbst die Kettensäge dafür geschwungen. „Das ist Eschenholz und entsprechend hart, war eine ganz schöne Plackerei“, schmunzelt sie. Gelohnt habe es sich aber allemal. „Ich finde, das sind kleine Details, die dem Bad aber einen liebevollen Anstrich verleihen“, so Badleiter Hanns. Hinter dem Pumpenhaus warten weitere Stämme darauf, verarbeitet zu werden. Dem Vernehmen nach soll ein großes Spielobjekt daraus entstehen. Ein großer Dank gebühre nicht nur dem Bauhof und den festen Mitarbeitern, sondern auch den Aushilfen. „Unsere Rentner kümmern sich um die Pflege der Grünanlagen, wir schätzen das sehr“, sagt Hanns. Dankbar sei er auch über die Pflanzenspende der Gärtnerei Grahl in Panitzsch.

Geöffnet hat das Parthebad Taucha bis 22. Mai von 12 bis 19 Uhr, an den Wochenenden bereits ab 10 Uhr. Danach und bis 26. August soll es morgens bereits um 9 Uhr losgehen. „Und ja, wir sind entsprechend flexibel. Wenn es Wetter hergibt, wird es Abends auch mal eine Stunde länger gehen“, so Hanns. Im vergangenen Jahr gab es mit über 42.000 Besuchern einen Allzeit-Rekord. Man kann dem engagierten Team des Bades und dem Betreiber, der städtischen Gesellschaft IBV, nur wünschen, dass es in diesem Jahr ähnlich wird. Die Eintrittspreise wurden in diesem Jahr geringfügig erhöht. Für Erwachsene kostet das Tagesticket nun 4 Euro.

parthebad-taucha-schwimmerin

Die nächsten Höhepunkte im Parthebad sind das Volleyballturnier im Rahmen der LE Beachtour am 25. und 26. Juni, das Kinderfest am 2. Juli und der 5. Sparkassen Swim & Run am 3. Juli.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 1. Mai 2016 um 13:51 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 5. Juli 2021 um 16:26 Uhr.


Vorheriger ArtikelEinbruch in Tauchaer Elektrogeschäft scheitert am Sicherheitsglas
Nächster ArtikelFlächenbrand an den WYN-Passagen in Taucha
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here