Das waren Gestört aber GeiL am Gymnasium Taucha

Schulhofkonzert von Hitradio RTL begeisterte Schüler und Lehrer

0
1402
views

Die große Hofpause am Geschwister-Scholl-Gymnasium war heute eine ganz besondere: Wie berichtet machten die Schulhofkonzerte von HITRADIO RTL Station in Taucha, um den Mega-Act Gestört aber GeiL auf die Bühne zu stellen.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha




Das Gymnasium ging als Sieger aus mehr als 700 Schulen hervor. Angemeldet für die Aktion hatten sich nicht etwa die Schüler, sondern die beiden Sekretärinnen Kristin Koschel und Claudia Fichtner. Entsprechend dankbar waren die Schüler auch, weshalb die Damen auch auf die Bühne geholt wurden, wo sie einen Blumenstrauß in Empfang nehmen durften.

Aber dann war es Zeit für die Erfurter DJs und Produzenten Gestört aber GeiL. Sie feuerten ihre eigenen Deep-House-Songs wie „Unter meiner Haut“ und „Wohin willst Du“, aber auch Remixe von Songs anderer Künstler ab. Zwischendurch gab es immer wieder unter tosendem Lärm diverse Konfetti-Salven ins junge Publikum. Danach schrieben Nico und Spike noch Autogramme und Zeit für Selfies. Weil der Ansturm zu groß war, konnte nicht jeder Schüler den Stars hautnah kommen, es wurde aber versprochen, dass später Autogramme über die Schulleitung zu bekommen sind.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 8. November 2017 um 15:03 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 9. November 2017 um 7:10 Uhr.
Teilen
Vorheriger ArtikelStadtanzeiger: Taucha verteilt ab 2018 selbst
Nächster ArtikelNach Finanzskandal: Petra Kostka kehrt zurück ins Tauchaer Rathaus
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here