Anzeige


87 neue Bäume für Taucha: Bauhof Taucha startet Pflanzsaison

,
0
678
mal gelesen

Die Baumpflanzsaison im Herbst 2018 hat in Taucha begonnen. Der Bauhof Taucha ist im Moment dabei, an mehreren Standorten Jungbäume in die Erde zu bringen.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Frisches Gemüse aus Taucha
Jeden Donnerstag im Hofladen



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha



Der Anfang ist gemacht: Seit gestern stehen neue Bäume entlang der neu aufgebauten Sommerfelder Straße / Ecke Kriekauer Straße. Während an der Sommerfelder Straße Ginkgo-Bäume gesetzt wurden, kamen in der Kriekauer Straße Linden in die vorhandenen Baumscheiben. Damit ist diese Langzeit-Baustelle nun auch formal beendet.

Außerdem werden aktuell auch in der Graßdorfer Straße Ginkgos und entlang der Leipziger Straße weitere Linden gepflanzt. Insgesamt handelt es sich um 30 Bäume, die derzeit neu in Taucha gesetzt werden. Alle seien mindestens vier Meter hoch, so Marco Haferburg, Leiter des Baufhofs in Taucha.

Diese 30 Bäume bilden aber nur den Auftakt. Insgesamt werden bis Jahresende in Taucha 87 Bäume an verschiedenen Standorten, etwa auch an der Klebendorfer Straße, gepflanzt.

Die Stadtverwaltung lässt sich diese Arbeiten rund 10.000 Euro kosten. „Das ist nur der reine Baumpreis“, so Haferburg. Dazu kämen Kosten für die Pfähle und der Gegenwert der Arbeitsleistungen, die durch den Bauhof erbracht werden.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 24. Oktober 2018 um 16:35 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 24. Oktober 2018 um 18:43 Uhr.


Vorheriger ArtikelVorsicht vor „Staatsanwalt Dr. Klaus Behringer“
Nächster ArtikelJugendfeuerwehr Taucha erhält zusätzliche Förderung
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here