Anzeige


Jugendfeuerwehr Taucha erhält zusätzliche Förderung

,
0
319
mal gelesen

Der Landkreis Nordsachsen unterstützt in diesem Jahr die Arbeit der Jugendfeuerwehren mit mehr als 20.000 Euro. Das Geld stammt aus dem Ehrenamtsbudget des Freistaates Sachsen. Mit der Zuwendung verdoppelt der Landkreis die pauschale 20-Euro-Förderung, die das Innenministerium des Freistaates ohnehin jährlich ausreicht.

Anzeige
Perfekte Lippen und Augenbrauen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



Auch die Jugendfeuerwehr Taucha profitiert von der Zusatzförderung. 320 Euro extra gab es jetzt für die 16 Kinder und Jugendlichen, wie Cliff Winkler, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Taucha bestätigt. „Wir freuen uns sehr darüber, weil wir mit diesem Geld Dinge finanzieren können, die nicht zu den Pflichtaufgaben der Stadt gehören“, sagt er und nennt als Beispiele Ausflüge, etwa zum Zeltlager, einen Besuch im Jumphouse Leipzig oder einfach nur die Durchführung einer Weihnachtsfeier mit kleinen Geschenken. Zwischen acht und 16 Jahren alt sind die Mitglieder der Tauchaer Jugendfeuerwehr. Damit ist Taucha sehr erfolgreich, was die Jugendarbeit angeht – derzeit könnten keine neuen Mitglieder aufgenommen werden, die Kapazität ist laut Cliff Winkler erreicht.

Insgesamt gibt es im Landkreis 75 Jugendfeuerwehren mit 1042 Mitgliedern. 20.840 Euro reicht Nordsachsen also an alle Kinder und Jugendlichen aus. „Jugendarbeit in unseren Feuerwehren ist extrem wichtig und eigentlich schon ein Angebot der Jugendhilfe“, begründet Landrat Emanuel die Förderung. „Hier wird den Kids das Feuerwehr-Gen eingepflanzt. Kameradschaft, Hilfsbereitschaft, Disziplin, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit – das sind Werte, die hier nicht nur vermittelt, sondern vor allem vorgelebt werden.“, sagt er.

Fotos: Freiwillige Feuerwehr Taucha

Anzeige
Veröffentlicht am 29. Oktober 2018 um 15:21 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 29. Oktober 2018 um 15:26 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here