Anzeige


Schwerer Unfall mit Fahrradfahrer und Straßenbahn

,
1
1358
mal gelesen

(Mit Updates) Zu einem schweren Unfall kam es am Samstagabend gegen 19.30 Uhr in Taucha. Ein Fahrradfahrer wollte vom Aldi-Parkplatz in Richtung Manteuffelstraße fahren. Dabei beachtete er beim Überqueren der Gleise offenbar nicht die Straßenbahn der Linie 3, die sich aus Richtung Leipzig näherte. Der 19-Jährige Mann kollidierte mit der Bahn und wurde samt Rad noch etwa 15 Meter mitgeschleift.

Anzeige


Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt



Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha


Der Radfahrer wurde schwer verletzt. Tauchaer Anwohner bargen den Mann aus seiner Lage und versorgten ihn mit einem Druckverband am Kopf. Dann übergaben die Ersthelfer den Mann dem Rettungswesen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich noch Fahrgäste in der Bahn, verletzt wurde dort niemand. Auch dem 34-jährigen Fahrer der Straßenbahn geht es den Umständen entsprechend gut.

Alarmiert waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Taucha und Eilenburg. Noch auf der Anfahrt war aber klar, dass die Person inzwischen befreit ist und es keinen weiteren Handlungsbedarf gibt. Auch ein Spezial-Fahrzeug der Berufsfeuerwehr Leipzig konnte so noch auf der Anfahrt wieder umdrehen. Der Straßenbahnverkehr war bis etwa 20.55 Uhr gestört.

Hinweis: in manchen Medien wurde die Nationalität des Opfers genannt. Weil Taucha kompakt dazu Anfragen erreichten, teilen wir folgendes mit: Die Nationalität des Mannes wurde uns seitens der Polizei am Unfallort nicht mitgeteilt. Sie spielt auch keine Rolle. Hier handelt es sich um ein Unfallopfer, dessen Identität ohnehin zu schützen ist. Wir hoffen, dem Opfer geht es bald wieder besser, damit er und seine Angehörigen diesen Unfall verarbeiten können.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 4. August 2018 um 21:05 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 6. August 2018 um 13:13 Uhr.


Vorheriger ArtikelBäume in Taucha gießen? Ja, aber…
Nächster ArtikelOhne Fahrerlaubnis, dafür unter Drogeneinfluss in Taucha unterwegs
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here