So wie in Leipzig soll das Ordnungsamt in Taucha ab Juli als Polizeibehörde firmieren. Foto: Stadt Leipzig/quo
Anzeige

Was in großen Städten bereits länger Realität ist, soll ab 1. Juli auch in Taucha gelten: Der Stadtordnungsdienst ist dann unter dem Namen Polizeibehörde unterwegs. Drei neue Mitarbeiter werden dafür eingestellt sowie ein Auto angeschafft.

Anzeige
Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!



Fragt man Tauchaer, was für sie in der Stadt am Wichtigsten ist, kommt immer wieder der Wunsch nach mehr Sicherheit. Die Forderung eines 24 Stunden besetzten Polizeireviers zählt dazu, auch die Stadtverwaltung hält an dieser Forderung weiter fest. Allerdings wolle die Verwaltung selbst vorangehen und handeln, wie es Bürgermeister Tobias Meier ausdrückt: „Wir können nicht immer nur fordern, sondern müssen aktiv werden. Jeder hat wohl selbst schon unbewusst oder fahrlässig Fehler begangen. In manchen Bereichen hat sich das so verstärkt, dass sich viele Bürger nicht mehr sicher fühlen. Mit der Polizeibehörde wollen wir Ordnung und Sauberkeit sowie die gefühlte und tatsächliche Sicherheit wiederherstellen“, sagt der 40-Jährige gegenüber Taucha kompakt.

Polizeibehörde mit weitreichenden Befugnissen

Los gehen soll es am 1. Juli. Dann beginnen zwei neue Mitarbeiter im Bereich Ordnung & Soziales, zum 1.8. folgt ein weiterer neuer Mitarbeiter. „Das sind Personen, die in Unternehmen bereits in sicherheitsrelevanten Bereichen gearbeitet haben“, so Meier. Die neuen Stadtbediensteten durchlaufen verschiedene Schulungen, bevor sie den gemeindlichen Vollzugsdienst antreten dürfen. Dazu zählt faktisch alles, was Ordnungshüter und auch Polizisten dürfen – bis auf den Gebrauch einer Schusswaffe. So dürfen die Mitarbeiter etwa Platzverweise aussprechen, Verdächtige mit Handschellen abführen oder den ruhenden und auch fließenden Verkehr kontrollieren. Ebenso zählen laut Meier die Kontrolle der Einhaltung der Straßenreinigungssatzung oder des Winterdienstes, die Kontrolle von Hundemarken, das Ahnden von Vandalismus und Ruhestörung und einiges mehr dazu. „Diese Möglichkeit bestand bislang auch, die beiden Mitarbeiter des Ordnungsamtes konnten dies aber nur bedingt durchführen“, erklärt der Bürgermeister. Mit der Personalaufstockung und dem Auftreten als Polizeibehörde solle ab Juli eine entsprechende Außenwirkung als Stadtpolizei erreicht werden.

So ähnlich wie diese Fahrzeuge könnte der Skoda Octavia aussehen, der ab Juli für die Polizeibehörde durch Taucha rollt. Foto: Stadt Leipzig/quo

Leasingvertrag für Skoda Octavia

Unterwegs sein sollen die Mitarbeiter der Polizeibehörde mit einem silbernen Skoda Octavia. Selbiger befinde sich gerade in der Anschaffung. Der Leasingvertrag mit einem Tauchaer Händler läuft laut Leipziger Volkszeitung vom heutigen Mittwoch für vier Jahre, monatlich würden 185 Euro netto fällig. Beklebt werden soll der Skoda mit dem Aufdruck „Polizeibehörde“ oder „Ortspolizeibehörde“. Details dazu würden gerade geklärt, teilt Tobias Meier mit. Damit eifert Taucha anderen Städten wie Leipzig und Köln nach. Leipzig hatte im Februar den Stadtordnungsdienst zur „Polizeibehörde“ gemacht. Seitdem fahren unter anderem BMW i3 mit dem entsprechenden Aufdruck im Stadtgebiet. „Im Landkreis Nordsachsen und allgemein bei den kleineren Städten in der Region sind wir so etwas wie ein Pilotprojekt. Wir sind auf die Reaktionen der anderen Kommunen gespannt“, so Meier.

Veröffentlicht am 30. Mai 2018 um 13:06 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 30. Mai 2018 um 13:10 Uhr.
Vorheriger ArtikelBetrunkener verursacht Unfall in Taucha
Nächster ArtikelDachstuhlbrand in Pönitz: Haus unbewohnbar
Seit 2001 arbeitet Daniel Große als freier Journalist. Er fühlt sich in vielen Themengebieten zu Hause. Lokales, Immobilienthemen, Ratgeber- und Verbrauchernachrichten, Medien und Netzwelt sind seine bevorzugten Gebiete. Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt.
Teilen

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here