Anzeige


Am Freitag kommt der Weihnachtsbaum

,
0
382
mal gelesen

Und plötzlich ist fast schon wieder Weihnachten. Nur noch 39 Tage bis Heiligabend – und sogar nur noch 14 Tage bis zu den Tauchaer Weihnachtsmärkten. Zeit also, dass auch in Taucha der Weihnachtsbaum aufgestellt wird.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Das soll am Freitag kommender Woche der Fall sein. Baumhändler Ulrich Werner aus Crispendorf im Thüringer Vogtland hat schon eine schöne Nordmanntanne ausgesucht. „Sie wird etwa elf Meter hoch sein. Am Mittwoch fälle ich sie. Dann wird der Baum verladen und am Freitag Vormittag auf dem Markt aufgebaut“, sagt Werner. Seit 1990 liefert er die Weihnachtsbäume für den Tauchaer Marktplatz und den Schlosshof. Unterstützung bekommt er beim Aufstellen vom Bauhof.

Die Trockenheit des vergangenen Sommers hat den bereits älteren Bäumen nicht so viel anhaben können, sagt Ulrich Werner. Darum könne er sagen, dass die Nordmanntanne für den Markt ein ansehnlicher Baum ist. Allerdings seien frisch gepflanzte Bäume zu etwa 50 Prozent eingegangen. „Ob das nun die Trockenheit oder am Borkenkäfer liegt, weiß ich nicht“, so der Händler. In seinem Bestand seien aber noch genügend Bäume, so dass man sich nicht sorgen müsste.

So kommt der Baum nach Taucha: Sehen Sie dazu dieses Video aus dem vergangenen Jahr.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 15. November 2019 um 13:05 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 15. November 2019 um 13:05 Uhr.


Vorheriger ArtikelLange Tagesordnung zur heutigen Stadtratssitzung
Nächster Artikel19-jährige aus Wiederitzsch ist wieder da
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here