Anzeige


Betrunkener LKW-Fahrer in Taucha gestoppt

,
0
1098
mal gelesen
Symbolfoto: Taucha kompakt
Anzeige

Immer wieder beschäftigen die Polizei betrunkene LKW-Fahrer. Erst Ende Januar 2019 kontrollierten die Beamten in einer Großaktion auf Rastplätzen in Hessen rund 1200 Trucker. Ergebnis: 190 hatten Alkohol getrunken. Vor allem osteuropäische Fahrer seien laut Polizei immer öfter alkoholisiert. Der Grund sei vor allem Langeweile und Heimweh, weil die Fahrer oft wochenlang von Zuhause weg sind.

Anzeige
Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!



Gestern nun wurde auf der B87 in Taucha ein LKW-Fahrer mit Alkohol im Blut erwischt. Gegen 19.20 Uhr fiel den Beamten der Scania auf, der in Schlängellinien fuhr. Die Polizei stoppte den LKW daraufhin. Ein Atemalkoholtest ergab knapp 2,3 Promille. Den Führerschein durfte der Mann gleich vor Ort abgeben und sich einer Blutentnahme unterziehen lassen. Das Fahrzeug musste stehen bleiben. Das Unternehmen des Fahrers, eine niederländische Firma, muss nun einen weiteren Fahrer schicken, der den LKW abholt.

Veröffentlicht am 7. Februar 2019 um 16:38 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 7. Februar 2019 um 16:38 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here