Anzeige


Gigabit-Netz: Vodafone baut Kabelglasfasernetz in Taucha weiter aus

,
0
135
mal gelesen
Anzeige

Der Wunsch nach schnellem Internet ist ungebrochen – und die Anbieter übertrumpfen sich gegenseitig. Aktuell baut Vodafone sein Gigabit-Netz in Taucha weiter aus.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach!



Beim Gigabit-Netz werden Geschwindigkeiten von 1000 Mbit/s erreicht. In einigen Gebieten Tauchas ist dies bereits möglich. Für weitere rund 700 Haushalte wurden jetzt die Vorbereitungen dafür getroffen. „Um diese superschnellen Datenraten realisieren zu können, wurde der lokale Verstärkerpunkt an das Glasfasernetz von Vodafone angebunden. Die dafür notwendige Trasse wird gerade gebaut“, informiert Volker Petendorf, Konzernsprecher des Unternehmens auf Anfrage von Taucha kompakt.

Von der Infrastrukturmaßnahme sollen Haushalte und Unternehmen in den Bereichen Portitzer Straße, Karl-Große-Straße, Weststraße, Schillerstraße, Lindnerstraße und Kriekauer Straße profitieren. Ob der eigene Wohnort bereits dabei ist, lässt sich über den Verfügbarkeits-Check auf der Website herausfinden.

Ursprünglich sollten die Arbeiten, die jetzt stattgefunden haben, bereits im vierten Quartal 2018 umgesetzt werden. Der Trassenverlauf wurde aber laut Vodafone seitens der Stadt Taucha abgelehnt, so dass eine alternative Strecke über die Karl-Große-Straße geführt wurde. Vor kurzem waren diese Arbeiten vor dem Kino und auch auf der Sommerfelder Straße sichtbar. Ins Erdreich gebracht wurden die Glasfaserkabel mittels horizontaler Bohrtechnik.

Veröffentlicht am 24. Juli 2019 um 11:43 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 24. Juli 2019 um 11:44 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here