Anzeige:


Heckenbrand mit glimpflichem Ausgang

,
0
1336
mal gelesen

Schnell zur Stelle und schnell im Handeln: Die Freiwillige Feuerwehr Taucha verhinderte heute womöglich Schlimmeres. Im Hinterhof eines Hauses auf der Dewitzer Straße brannte eine Hecke in unmittelbarer Nähe zum Gebäude.

Anzeige
Perfekte Lippen und Augenbrauen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



„Um 16.25 Uhr wurden wir per Leitstelle zu einem Brand einer Koniferen-Hecke im Hof des Hauses auf der Ecke Dewitzer-/Eilenburger Straße gerufen“, informierte Stadtwehrleiter Cliff Winkler. Vor Ort angekommen bestätigte sich die Meldung – die Hecke von insgesamt etwa acht Metern Länge stand in Flammen. Der Brand drohte, auf die gedämmte Hausfassade überzugreifen. Dies wurde durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aber verhindert – die Flammen waren schnell gelöscht. Mit einer Wärmebildkamera wurde die Hecke untersucht. Nachdem sicher war, dass alle Glutnester gelöscht sind, durften die Bewohner des Hauses, die derweil gegenüber auf dem Parkplatz warteten, auch wieder in ihre Wohnungen.

Verletzt wurde niemand, die anwesenden Rettungskräfte der Malteser wurden glücklicherweise nicht benötigt. Warum die Hecke in Brand geriet, wird nun Gegenstand der weiteren Untersuchungen sein. Die Freiwillige Feuerwehr war zeitweise mit drei Fahrzeugen und insgesamt 14 Kameraden vor Ort. Der Einsatz war gegen 16.50 Uhr beendet.

Anzeige

Anzeige
Veröffentlicht am 1. April 2019 um 17:14 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 1. April 2019 um 17:24 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here