Anzeige


Kreistagswahl: Diese Tauchaer treten an

,
1
568
mal gelesen
Anzeige

Am 26. Mai finden die Europawahlen statt, aber auch die Wahlen für den Tauchaer Stadtrat und den Kreistag des Landkreises Nordsachsen. Für letztgenannten treten diverse Tauchaer Bürger an.

Anzeige
Perfekte Lippen und Augenbrauen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



Während der Stadtrat für viele Bürger noch greifbar als kommunales Verwaltungsorgan ist, ist der Kreistag eher etwas Unbekanntes. Gerade für Tauchaer, die sich gemeinhin eher als Randleipziger fühlen, sind die Landkreisstandorte Delitzsch, Oschatz oder gar Torgau ewig weit weg. Doch: im Landkreis Nordsachsen, zu dem Taucha gehört, werden natürlich auch Entscheidungen für die Parthestadt getroffen. Als Hauptorgan fungiert der Kreistag, der über alle Grundsatzangelegenheiten entscheidet und diese festlegt. Er hat die so genannte Richtlinienkompetenz. Es kann für Taucha also nur gut sein, wenn im Kreistag auch Tauchaer sitzen.

Für den Wahlkreis III, in dem sich neben Taucha auch Jesewitz, Krostitz, Löbnitz und Schonwölkau befinden, treten insgesamt 29 Tauchaer an. Unter ihnen ist beispielsweise auch Holger Schirmbeck, Tauchas Bürgermeister a.D., der weiterhin im Namen Tauchas für den Landkreis ehrenamtlich tätig sein will, wie er sagt: „Ich bin ja seit Ende der 90er Jahre im Kreistag und für mich gab es da keine Frage, ob ich wieder antreten will“, so Schirmbeck gegenüber Taucha kompakt. Als SPD-Mitglied möchte er weiterhin die Interessen der Stadt unter sozialen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten vertreten und in den Kreistag hineintragen, sagt er. „Der Landkreis ist ja für viele Dinge wie den Nahverkehr, die Jugendhilfe, Fördermittel und viele andere Bereiche zuständig. Diese übergeordneten Entscheidungen sind wichtig für Taucha“, sagt der ehemalige Bürgermeister.

Auch der amtierende Tauchaer Bürgermeister Tobias Meier tritt für seine FDP an. „Es ist wichtig, dass die Einwohner Tauchas eng an die Entscheidungen in den Gremien und deren Umsetzung im Landratsamt angebunden sind. Darum möchte ich gemeinsam mit den anderen Kandidaten das Wort für unsere Stadt ergreifen. Als eine der dynamischsten Kommunen im Landkreis gehört es sich, dass wir stark im Kreistag vertreten sind“, so Meier. Wichtige Themen seien für ihn die Bildungspolitik, der Ausbau der Verkehrsinfrastruktur im individuellen Sektor, aber auch beim ÖPNV, sowie der Breitbandausbau und die Ausstattung der Feuerwehren.

Weitere Kreistags-Kandidaten aus Taucha sind unter anderem der Sprecher des Jugendparlaments Tom Richter, Tauchas Ordnungsamtsleiter Jens Rühling und Tauchas CDU-Vorsitzende Christiane Schenderlein. Auch diverse Stadtratsmitglieder befinden sich unter den Wahlvorschlägen.

Die Kreistags-Kandidaten aus Taucha im Überblick

CDU

  • Christiane Schenderlein
  • Detlef Paul Herholz
  • Alexander Schöne

SPD

  • Holger Schirmbeck
  • Uwe Kreyßig
  • Tom Richter
  • Christine Simon
  • Maritta Mandry
  • Andreas Eifler
  • Alexander Fechner
  • Ronny Rauscher
  • Peter Wagner
  • Sylvia Stärke

Die Linke

  • Jürgen Ullrich
  • Norbert Scheller

FDP

  • Tobias Meier
  • Jochen Möller
  • Stephan Krahnert
  • Ina Becker
  • Jürgen Rüstau

Bündnis 90 / Die Grünen

  • Jens Rühling
  • Hartmut Nevoigt
  • Stefanie Unger
  • Fridtjof Erbs
  • Axel Weinert
  • Hans-Bert Rademacher
  • Christine Rademacher

AfD

  • Klaus Hofmann
  • Wolfgang Fechner
Veröffentlicht am 13. Mai 2019 um 14:17 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 13. Mai 2019 um 14:36 Uhr.


1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here