Anzeige


Vanessa aus Taucha möchte Miss Germany werden

,
1
2113
mal gelesen
Foto: Sven Focke
Anzeige

Die 27-jährige Tauchaerin Vanessa Talaga steht derzeit im so genannten Community-Voting der Miss Germany Corporation für das Bundesland Sachsen. Sie tritt gegen 15 weitere Sächsinnen an. Bis nächsten Dienstag kann für sie abgestimmt werden.

Anzeige
Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!



Der Wettbewerb um die Miss Germany wandelt sich. In Zeiten von #metoo und Gleichberechtigung will die Veranstaltung ein neues Gesicht zeigen: Tradition soll sich mit dem digitalen Leben und dem Zeitgeist moderner Frauen verknüpfen. Ein Anspruch, der Vanessa Sophie Talaga sofort ansprach. Darum bewarb sie sich sofort, als vor etwa drei Monaten eine Online-Ausschreibung startete. Nun steht sie als eine von 16 Frauen im Online-Voting für Sachsen. Taucha kompakt sprach mit der Tauchaerin.

Taucha kompakt: Stell Dich doch bitte kurz vor.
Ich heiße Vanessa Talaga, bin 27 Jahre alt und wohne in Taucha. Seit meiner Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin arbeite ich auf einer Station für drogen- und medienabhängige Kinder und Jugendliche.

Warum hast Du Dich für den Wettbewerb der Miss Germany angemeldet?
Ich erlebe in meiner täglichen Arbeit, dass Respekt und Mitgefühl ständig abnehmen und sich gerade junge Menschen nur noch von Oberflächlichkeiten blenden lassen. Darum finde ich es gut, dass die neue Miss Germany auch eine Kategorie „Better Tomorrow“ hat. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass gerade junge Menschen eine bessere Zukunft haben. Als Erwachsene kann ich vielleicht ein Vorbild für die nächste Generation sein. Wahre Schönheit und Ausstrahlung kommen von innen, nicht von Instagram. Die Menschlichkeit sollte nicht auf der Strecke bleiben. Andere Frauen treten in den Kategorien Beauty oder Fitness an. Das ist aber nicht mein Thema.

Foto: Benjamin Becker, missgermany.de

Du hast also an der Online-Ausschreibung teilgenommen. Wie ging es dann weiter?
Vor zwei Monaten wurde ich angeschrieben und mir mitgeteilt, dass ich unter den Finalistinnen bin. Da hab ich mich natürlich gefreut. Ich wurde mit 15 anderen Frauen nach Hamburg in die Laudert-Studios nach Hamburg eingeladen. Dort wurden Fotos und Videos gemacht für das Online-Voting.

Und wie kann man Dich unterstützen?
Ich würde mich freuen, wenn jeder, der mich unterstützen möchte, einmal am Tag alle zehn Herzen auf meiner Voting-Seite klickt. Aus allen Votings wird ein Durchschnitt errechnet. Die besten acht Frauen sind dann eine Runde weiter. Die Top 8 stellt sich dann einer Jury aus Casting- und Social Media Experten, Redakteuren und mehr. Mitte Dezember entscheidet sich dann, wer in das Finale am 15. Februar 2020 im Europa Park Rust einzieht.

Vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg!

Hier können Sie bis 12. November 2019 für Vanessa Talaga aus Taucha abstimmen.

Veröffentlicht am 6. November 2019 um 19:58 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 6. November 2019 um 19:58 Uhr.


1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here