Anzeige


Mit dem Fahrrad aufgefahren: Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung

,
0
815
mal gelesen
Symbolfoto: Taucha kompakt

Gegen einen unbekannten Mann wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Er war gestern mit seinem Rad auf das Fahrrad einer Elfjährigen aufgefahren und hatte diese dadurch verletzt.

Anzeige
Perfekte Lippen und Augenbrauen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



Wie die Polizei heute mitteilt, ereignete sich das Vorfall gestern früh gegen 8.15 Uhr auf der Gneisenaustraße. Laut der Mitteilung fuhren zwei elfjährige Mädchen auf dem Weg zur Schule mit ihren Fahrrädern. Neben ihnen lief eine Freundin auf dem Fußweg. Von hinten näherte sich ein Radfahrer und fuhr auf ein Fahrrad der Mädchen auf. Die Schülerin stürzte gegen die Fußgängerin, die ebenfalls umfiel. Beide Kinder verletzten sich leicht, erlitten Hautabschürfungen an den Knien und Ellenbogen.

Anstatt zu helfen sagte der Radfahrer zu den Kindern, sie sollen aufpassen und setzte seine Fahrt fort. Unterwegs war er auf einem silber-schwarzen Rad, hatte laut Schilderung der Kinder ungepflegte lange dunkelblonde Haare, war etwa 1,80 Meter groß, ungefähr Mitte 40, trug eine lange schwarze Hose sowie eine gelbe Sportjacke und sprach mit tiefer Stimme und ausländischem Akzent.

Anzeige

Das unverletzte Mädchen holte ihre Oma zum Unfallort und diese verständigte die Polizei sowie die Schule der Kinder. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Anzeige
Veröffentlicht am 20. Juni 2019 um 17:25 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 20. Juni 2019 um 17:25 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here