Anzeige


Möbeltischlerei Bei Eder hat wieder eine Werkstatt

,
0
867
mal gelesen
Anzeige

Falk Breitenborn ist glücklich: Nachdem er aus seiner Werkstatt ausgezogen war, suchte der Restaurator händeringend nach einer neuen Bleibe. Die ist nun gefunden – dank eines Artikels in Taucha kompakt.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach!



Der 2. September war für Falk Breitenborn einschneidend. Wegen Differenzen mit seinem Vermieter zog er aus seiner Werkstatt in der Portitzer Straße aus und suchte seitdem eine neue Wirkungsstätte. Nachdem bei Taucha kompakt am 12. September ein Artikel dazu erschien, meldete sich kurze Zeit später Rainer Haußmann bei ihm. „Ich habe das gelesen und bot ihm meine Räume hier in der Leipziger Straße 50 an“, sagt Haußmann. In den Räumlichkeiten waren unter anderem in der Vergangenheit ein Schwesterwohnheim und ein Anwalt untergebracht. Auch die Neurologin Dipl.-Med. Dagmar Ebert hatte hier ihre Räume.

Nun werkelt Falk Breitenborn an diesem Standort und ist glücklich: „Es sind nur 60 Quadratmeter – ein Viertel der damaligen Fläche. Aber es geht. Es ist warm, trocken, sauber und vor allem lichtdurchflutet. Eine wirkliche Verbesserung zu vorher“, schwärmt der gelernte Möbeltischer und Holzmodellbauer. Viele der zwischenzeitlich eingelagerten Möbelstücke hat er bereits fertig aufgearbeitet, einige stehen noch in den neuen Räumen.

Die beliebten Kinder- und Erwachsenenkurse, bei denen er Grundlagen seines Handwerks vermittelt, hat er für dieses Jahr vorerst ausgesetzt. „Aber im nächsten Jahr werde ich sicher wieder damit beginnen. Platz ist für zehn Personen“, kündigt der 52-Jährige an.


Geöffnet hat die Möbeltischlerei „Bei Eder“ aktuell nur Mittwochs von 8 bis 18 Uhr, sowie nach Vereinbarung. Drei Tage in der Woche ist der Handwerker bei einem Möbeltischlermeister in Leipzig zu Gast. Von dem 71-Jährigen guckt sich der Tauchaer so einiges ab, restauriert bei ihm in der Werkstatt seine eigenen Kundenmöbel. „Ich lerne bei ihm sehr viel, das Wissen will ich mir unbedingt aneignen“, so Breitenborn.

Veröffentlicht am 4. Dezember 2019 um 15:06 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 4. Dezember 2019 um 15:13 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here