Anzeige


Sperrung des Zugverkehrs in Taucha von Mittwochabend bis Sonntagmorgen

Gleis 2 wird in Betrieb genommen

,
2
1313
mal gelesen
Das Gleis 2 endet derzeit etwa in Höhe des Netto-Marktes. Zwischen dem 27. und 31. März soll die Lücke geschlossen werden.

Entgegen früherer Aussagen wird der Verkehr der Deutschen Bahn von und nach Taucha nicht erst am Freitag, sondern bereits ab morgigen Mittwoch 22.15 Uhr bis Sonntagmorgen 8.30 Uhr gesperrt. Der Grund für die Sperrung ist die Inbetriebnahme der Zweigleisigkeit am Bahnhof Taucha. Der Termin ab Freitag beruhte offenbar auf einem Kommunikationsfehler. Laut Projektleiter Thomas Schwarz war schon immer der genannte Zeitraum für die Sperrung vorgesehen.

Anzeige
Perfekte Lippen und Augenbrauen mit einem
Permanent Make-up von Sandra Hamann



Auf der Bauinfo-Website der Deutschen Bahn und an Aushängen am Bahnhof ist nun ersichtlich, dass der Bahnverkehr der S-Bahnlinie S4 und der Regionalexpresslinie RE10 vom 27. März 22.15 Uhr bis 31. März 8.30 Uhr zwischen Leipzig-Hauptbahnhof und Jesewitz/Eilenburg/Eilenburg-Ost gesperrt ist. Der SEV hat einen eigenen Fahrplan, die Abfahrts- und Ankunftszeiten ändern sich also.

Im Detail ist auf der Bauinfo-Website bezüglich des RE10 dieser Hinweis zu lesen:

Die Züge dieser Linie werden zwischen Leipzig Hbf und Eilenburg durch Busse ersetzt. Bitte beachten Sie die größtenteils 46 Min. frühere Abfahrt der Busse in Leipzig Hbf, um in Eilenburg den Anschluss an die planmäßigen Züge nach Cottbus Hbf sicherzustellen. In der Gegenrichtung erreichen die Busse Leipzig Hbf 42 – 50 Min. später als die ausfallenden Züge. Ausnahme: Der Bus für RE 18399 (23.33 Uhr ab Leipzig Hbf) fährt später bis Eilenburg und hat dort Anschluss an den 44 – 48 Min. später fahrenden Zug nach Cottbus Hbf.

Beachtet werden sollte ebenfalls, dass die Mitnahme von Fahrrädern, Kinderwagen, mobilitätseingeschränkten Personen und Gruppenreisenden in den Bussen nur begrenzt möglich sei. Außerdem müssen Reisende die Zeitumstellung in der Nacht von Samstag zu Sonntag beachten.

Fahrplan des SEV der S4 vom 27. bis 31. März

Fahrplan des SEV des RE10 vom 27. bis 31. März

Anzeige

Ab Sonntagmorgen rollen Züge dann wieder über zwei Gleise durch Taucha. Die Hoffnung auf kürzere Schrankenschließzeiten am Bahnübergang Graßdorfer Straße wird durch Projektleiter Thomas Schwarz etwas gedämpft. „Ja, die Züge müssen dann nicht mehr aufeinander warten. Es kann dann also sein, dass zwischen zwei Zügen die Schranke noch mal kurz öffnet oder die Züge direkt aneinander vorbeifahren. Letztlich wird der Zustand vor Beginn der Baumaßnahmen erreicht“, sagt er.

Anzeige
Veröffentlicht am 26. März 2019 um 15:36 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 26. März 2019 um 16:03 Uhr.

2 Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here