Noch gibt es keinen Namen und keinen konkreten Baubeginn für die künftige dritte Grundschule. Aber: Es gibt mit heutigem Datum bereits einen Träger für den Hort der neuen Schule auf den Friedrich-Ebert-Wiesen.

Der Stadtrat hat heute der Volkssolidarität Leipziger Land / Muldental die Trägerschaft für den Hort der Grundschule III genehmigt. Das Ganze war mehr oder weniger eine Formsache, denn die Volkssolidarität war der einzige Bewerber für diese Trägerschaft.

Anzeige
Die Berichterstattung aus dem Stadtrat wird ermöglicht durch:

Sachverständigenbüro Hintersdorf

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Mieten und Pachten. Sachverständiger für Wertermittlung, Baukostenplanung und Grundstückswerte. Jetzt mehr erfahren


Im November diesen Jahren veröffentlichte die Stadtverwaltung Taucha im Stadtanzeige eine entsprechende Ausschreibung, auf die nur eben diese eine Bewerbung einging. Nach Ende der Einreichungsfrist fanden bereits vor der heutigen Stadtratssitzung Gespräche zwischen dem Träger, Bürgermeister Tobias Meier und Andreas Hindhövel, Bereichsleiter Innere Verwaltung statt. Windhövel erläuterte vor dem Beschluss des Stadtrates, dass der pädagogische Rat des künftigen Trägers bereits in dieser frühen Phase sinnvoll ist, um das Bauwerk entsprechend des Bedarfs auszurichten. Ebenfalls erklärte Windhövel, dass die Volkssolidarität bereits die Horte der Grundschule Am Park und der Regenbogenschule betreibt und hier ein guter Partner ist.

Anwesend war auch Anja Thiele, Fachbereichsleiterin der Volkssolidarität Leipziger Land / Muldental. Sie stellte ihren Träger kurz vor und verwies unter anderem darauf, dass bereits 58 Einrichtungen durch ihren Arbeitgeber betrieben werden, davon 17 Horte, von denen 12 in Doppelnutzung mit einem Schulgebäude bestehen. Insgesamt betreuen 620 pädagogische Fachkräfte rund 6000 Kinder. Der Träger bringe also die nötige Erfahrung mit und begrüße es sehr, hier von Stunde 0 der Planungen an mitreden zu können.

Die Zusage des Stadtrates war wie erwähnt letztlich nur eine Formsache – die Trägerschaft des Hortes der dritten Grundschule liegt als künftig in den Händen der Volkssolidarität Leipziger Land / Muldental. Der Stadtrat entschied einstimmig mit 20 Stimmen.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 12. Dezember 2019 um 18:32 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 12. Dezember 2019 um 20:01 Uhr.
Vorheriger ArtikelHeute tagt wieder der Stadtrat
Nächster ArtikelGenossenschaft eingetragen: KoLa Leipzig nimmt wichtige Hürde
Seit 2001 arbeitet Daniel Große als freier Journalist. Er fühlt sich in vielen Themengebieten zu Hause. Lokales, Immobilienthemen, Ratgeber- und Verbrauchernachrichten, Medien und Netzwelt sind seine bevorzugten Gebiete. Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here