Anzeige


„Wie im Film“: Verfolgungsjagd durch Taucha

,
0
2298
mal gelesen
Symbolfoto: Taucha kompakt

Heute Abend gegen 18.30 Uhr kam es zu einer „wilden Verfolgungsjagd wie im Film“, wie eine Augenzeugin berichtet. Anlass war eine normale Verkehrskontrolle.

Anzeige
Ergotherapie, Handtherapie, Logopädie:
Therapiezentrum Susann Gläser


Gegen 18.30 Uhr wollte die Polizei auf der Dewitzer Straße den Fahrer eines Skoda Octavia kontrollieren. „Dieser widersetzte sich aber der Kontrolle und gab Gas“, so Polizeisprecher Alexander Bertram. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung auf. „Beide Fahrzeuge rasten durch die Granitstraße in Richtung Eilenburger Straße bzw. B87. Das war wie im Film, beide Autos rauschten hier wie irre durch“, so eine Anwohnerin gegenüber Taucha kompakt.

Eben diesem Umstand ist es geschuldet, dass die Polizei die Verfolgung schließlich abgebrochen wurde. „Man muss bei solchen Dingen aufpassen, nicht selbst zur Gefahr zu werden. Den Beamten war wohl die Identität des Fahrzeughalters bekannt. Auch darum haben sie ihn nicht weiter verfolgt“, so Alexander Bertram.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 16. August 2019 um 21:13 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 16. August 2019 um 21:13 Uhr.


Vorheriger Artikel„In Taucha wird gern getanzt“
Nächster ArtikelFreunde treffen beim 16. Sparkassen-Tauchscher Stadtlauf
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here