Wurde er in Taucha gesehen? 31-Jähriger Eilenburger seit 14 Tagen vermisst

,
0
2368
mal gelesen
Symbolfoto: Taucha kompakt

Bereits seit dem 7. Januar 2019 wird der 31-Jährige Oliver Schneider aus Eilenburg vermisst. Weil es sein kann, dass er sich in Leipzig aufhält, führte ihn sein Weg möglicherweise auch durch Taucha. Die Polizei bittet daher um Mithilfe.

Anzeige
Hochwertige Eigentumswohnungen in Taucha.
Vermarktung ab sofort.


Laut heutiger Meldung wurde Oliver Schneider am 7. Januar in Eilenburg zuletzt gesehen, als er die Wohnung seiner 24-Jährigen Schwester verließ. Er wollte mit dem Fahrrad in seine zwei Kilometer entfernte Wohnung fahren. Ob er dort ankam, ist nicht bekannt. Wenige Tage später fuhr seine Schwester zu ihm nach Hause, da er sich nicht wieder gemeldet hatte. Sie traf ihn in der Wohnung nicht an. Daraufhin suchte die Schwester den Vermissten.

Am 12. Januar wurde das Fahrrad, das Oliver Schneider nutzte, im Gebüsch an einem Einkaufsmarkt in Eilenburg gefunden. Wie lange es dort schon lag, konnte noch nicht herausgefunden werden.

Am Freitag, den 18. Januar 2019 nahm die Polizei die Suche mit einem Fährtenhund und einem Hubschrauber auf – allerdings ohne Herrn Schneider zu finden. Zusätzlich wurde nach dem 31 Jährigen auch in Bad Düben gesucht, da er dort bis Dezember 2018 wohnte.

Mittlerweile wurde auch bekannt, dass Herr Schneider Kontakte nach Leipzig hat und sich mit Bekannten am Leipziger Hauptbahnhof treffen könnte. Auf seinem Weg dahin könnte er auch Tauchaern aufgefallen sein, beispielsweise in der S-Bahn.

Mit dem heutigen Tag läuft die Öffentlichkeitsfahndung nach Herrn Schneider, weil er bislang immer noch nicht gefunden wurde. Er wird wie folgt beschrieben:


  • 1,65 m groß
  • scheinbares Alter: 40 – 45 Jahre
  • schlanke Gestalt
  • kleine Knollennase
  • dunkelblonde, kurze Haare
  • trug zuletzt schwarze Turnschuhe, eine schwarze Mütze mit einem
    weißen Aufdruck „LE“, hellblaue Jeans, eine dunkelgraue Jacke und einen grünen Rucksack

Zeugenaufruf: Wer hat Oliver Schneider seit dem 7. Januar 2019 gesehen? Wer weiß, wo er sich aufhalten könnte? Hierbei interessiert sich die Polizei sowohl dafür, ob er in Eilenburg, Leipzig, eventuell in Bad Düben oder auch einem anderen Ort gesehen wurde. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Telefon 0341 96646666, zu melden.


Anzeige
Veröffentlicht am 21. Januar 2019 um 18:05 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 21. Januar 2019 um 18:05 Uhr.
Vorheriger ArtikelVersuchte Sprengung eines Zigarettenautomaten – Zeugen gesucht
Nächster ArtikelCDU Taucha nominiert Stadtratskandidaten
Seit 2001 arbeitet Daniel Große als freier Journalist. Er fühlt sich in vielen Themengebieten zu Hause. Lokales, Immobilienthemen, Ratgeber- und Verbrauchernachrichten, Medien und Netzwelt sind seine bevorzugten Gebiete. Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here