Anzeige

Die KFZ-Werkstatt Teltscher ist auch weiterhin geöffnet!


Dächer abgedeckt: Sturmtief richtet erhebliche Schäden in Taucha an

"Sabine" wütet in Taucha

,
1
6189
mal gelesen
Anzeige

Heute früh sah alles nach Entwarnung aus. Trotz Windgeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometern und Starkregens in der Nacht konnte Jörg Schmidt, stellvertretender Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Taucha heute Morgen gegenüber Taucha kompakt vermelden: „Alles blieb ruhig, wir sind nicht einen Einsatz gefahren.“ Das war um 9.31 Uhr. Nur eine Stunde später sah die Lage ganz anders aus. Eine erneute Sturmböe richtete an zwei Schwerpunkten in der Stadt große Schäden an.

Anzeige
Lust auf einen 5er?
Tiefgekühlte Frühlingsrollen
zum heiß machen gibt es bei
www.mylumpia.de in Taucha



Zuerst wurden die Kameraden in die Leipziger Straße 29 gerufen. Vom Haus, in dem sich im Erdgeschoss die Fahrschule befindet, waren Teile des Dachs herunter gekommen. Die Dachpappe und andere Teile hingen noch herunter, teils waren sie über die Leipziger Straße in Richtung Markt verstreut. Laut der Feuerwehr besteht die Gefahr, dass sich weitere Teile lösen. Aus diesem Grund ist die Leipziger Straße zwischen Augenoptiker Augenschein und Schlossstraße gesperrt. Das Ganze wird sich noch eine Weile hinziehen. Wegen des anhaltenden Sturms sei es zu gefährlich, sich mit der Drehleiter dem Dach zu nähern und lose Teile zu sichern. Das Wohnhaus war erst im vergangenen Jahr saniert worden.


Erheblich heftiger hat der Sturm in der Weststraße gewütet. Hier wird in der Hausnummer 9 aktuell ein Industriegebäude saniert. Die Sturmböe erfasste das Dach und riss große, dicke Balken sowie Dachpappe und Steine mit. Selbige landeten am Lindnerplatz auf zwei parkenden PKW sowie auf dem Dach eines Einfamilienhauses. Auch im Garten eines weiteren Einfamilienhauses liegen Teile dieses Daches. Wie groß die Wucht des Sturms gewesen sein muss, lässt sich am dicken Dachbalken ablesen, der im Dach eines Mehrfamilienhauses steckt. Der Balken ist rund 80 Meter weit geflogen.

Die Freiwilligen Feuerwehren Taucha und Jesewitz sind an beiden Einsatzorten zugange. Auch das Ordnungsamt und die Polizeibehörde Taucha machen sich ein Bild der Lage.


Auch an der Löwen-Apotheke gegenüber des Kinos Taucha war die Feuerwehr zugange. Hier lösten sich einige Dachziegel, die gesichert werden mussten.


Auch am Dach des Geschwister-Scholl-Gymnasiums sind Schäden zu sehen. Hier hat es Dachziegel hochgedrückt und hochgeklappt. Der Hausmeister ist laut Feuerwehr informiert.

Insgesamt waren die Freiwilligen Feuerwehren Taucha und Jesewitz mit 23 Männern und Frauen im Einsatz. Zwei Löschgruppenfahrzeuge, die Drehleiter und ein Einsatzwagen waren unterwegs.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 10. Februar 2020 um 12:53 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 10. Februar 2020 um 17:26 Uhr.


1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here