Anzeige


Fahrbahn-Einengung auf der Eilenburger Straße: Was dauert da so lange?

,
0
1741
mal gelesen

Seit zwei Wochen ist die Fahrbahn auf der Eilenburger Straße in Höhe Brauhausstraße eingeengt, weil sich Pflastersteie aus der Fahrbahn gelöst haben. So mancher Tauchaer fragt sich da: Was dauert da so lange?

Anzeige
Lust auf einen 5er?
Tiefgekühlte Frühlingsrollen
zum heiß machen gibt es bei
www.mylumpia.de in Taucha



Bis zum Ende der Baumaßnahme der Leipziger Wasserwerke in der Straße Am Dingstuhl stand an der Kreuzung Eilenburger/Dewitzer Straße eine Ampel, die den Umleitungsverkehr, vor allem den Schulbusverkehr, regelte. Im Anhaltebereich der Ampel hätten sich Pflastersteine gelockert, weshalb der beschädigte Bereich mit Baustellenbaken abgesperrt werden musste, teilte Bauhof-Chef Marco Haferburg am 27. Juli mit. Seitdem hatte sich an der Stelle außer ein paar Markierungen nichts getan.

Seit heute aber wird die schadhafte Stelle repariert. Warum dauerte das so lange? „Faktische Verursacher des Straßenschadens waren die Leipziger Wasserwerke, weil der Schaden ja durch deren ampelbedingten Verkehr entstanden ist“, so Marco Haferburg gestern. Die Arbeiten hätten bei den Wasserwerken erst eingetaktet werden müssen. Heute nun rückten zwei Firmen an, um den Untergrund zu befestigen und die Pflastersteine wieder einzusetzen. Laut Marc Backhaus, Sprecher der Leipziger Gruppe, dauere das noch bis nächste Woche. Vor Ort sah es aber eher danach aus, als ob das Ganze heute bereits erledigt werden könne.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 6. August 2020 um 12:13 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 6. August 2020 um 12:14 Uhr.


Vorheriger ArtikelMissglückte Sprengung eines Zigarettenautomaten in Merkwitz
Nächster ArtikelStraßenbeleuchtung an der B87 wurde repariert
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here