Anzeige


Immer wieder Manteuffelstraße: Unfall mit 12-jährigem Radfahrer

,
0
2664
mal gelesen
(Symbolbild)

Erneut kam es gestern an der Manteuffelstraße zu einem Unfall mit einem Radfahrer. Diesmal erwischte es einen 12-jährigen Jungen.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Die Unfälle mit Radfahrern an der Ecke Manteuffelstraße/Leipziger Straße (B87) häufen sich. Nachdem im August und September 2019 an der Stelle Radfahrer verletzt wurden, kam es am Mittwoch erneut zum Unfall. Ein 12-jähriges Kind wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 26-jährige Fahrerin eines Peugeot gegen 7.25 Uhr auf der Manteuffelstraße. Sie wollte rechts auf die Leipziger Straße abbiegen. Dabei übersah sie laut Mitteilung wahrscheinlich den 12-jährigen Jungen, der mit seinem Rad auf dem Radweg stadteinwärts fuhr. Sie stieß mit dem Fahrrad zusammen, das Kind stürzte. Der Junge musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Während der Sachschaden am Fahrrad noch nicht beziffert werden konnte, beträgt der Schaden am Pkw etwa 600 Euro. Gegen die 26-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Anzeige
(3 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 18. September 2020 um 12:36 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 18. September 2020 um 15:58 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here