Anzeige


Mann mit Nothammer auf den Kopf geschlagen

,
0
2429
mal gelesen
Symbolfoto: Taucha kompakt

Gestern Nacht kam es in einer Tiefgarage in Taucha zu einem tätlichen Angriff. Der später festgenommene Tatverdächtige trat bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Gegen 22 Uhr stellte gestern ein 27-Jähriger Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Dingstuhl einen unbekannten Mann in der Tiefgarage fest. Wie die Polizei heute mitteilt, sprach der 27-Jährige den Mann an und fragte ihn nach dem Grund für seinen Aufenthalt in der Garage. Während der Zeuge mit dem Unbekannten sprach, kündigte er ihm an, die Polizei zu rufen. Der Unbekannte nahm daraufhin einen Notfallhammer und schlug dem 27-Jährigen mit dem Hammer auf den Kopf. Es gelang dem Zeugen dennoch, den Unbekannten bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festzuhalten.

Der 27-Jährige wurde durch den Schlag leicht verletzt und vor Ort medizinisch versorgt. Bei der Durchsuchung des Tatverdächtigen fanden die Beamten Betäubungsmittel. Der 31-Jährige Deutsche war in der vergangenen Zeit wegen zahlreicher Delikte polizeilich in Erscheinung getreten. Aus diesem Grund ordnete die Staatsanwaltschaft die vorläufige Festnahme des Mannes an. Im Laufe des heutigen Tages erfolgt die Vorführung beim Ermittlungsrichter.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 9. November 2020 um 11:24 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 9. November 2020 um 11:24 Uhr.


Vorheriger ArtikelOrtsdurchfahrt Pönitz ab Montag gesperrt
Nächster ArtikelNach Corona-Fall im Grashüpfer: rund 150 Personen in Quarantäne
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here