Anzeige


Mehrzweckhalle und Sporthalle der Oberschule für Vereine derzeit tabu

,
0
827
mal gelesen

Am Rande der Stadtratssitzung am vergangenen Donnerstag erklärte Bürgermeister Tobias Meier, dass es derzeit Einschränkungen im Vereinssport gibt. Grund ist – na klar – die Corona-Krise.

Anzeige
Die Berichterstattung aus dem Stadtrat wird ermöglicht durch:

Sachverständigenbüro Hintersdorf

Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Mieten und Pachten. Sachverständiger für Wertermittlung, Baukostenplanung und Grundstückswerte. Jetzt mehr erfahren



Eigentlich ist laut der aktuell gültigen Allgemeinverfügung geregelt, dass auch in Sporthallen derzeit wieder Sport- und Trainingsstunden absolviert werden dürfen. Allerdings werden in Taucha die Mehrzweckhalle und die Sporthalle der Oberschule für die derzeit laufenden Prüfungen benötigt. Dies betrifft auch den Gymnastikraum in der Mehrzweckhalle – dieser ist derzeit ein Ausweichklassenzimmer für die Grundschule Am Park. Zudem ist ein Teil der Mehrzweckhalle weiterhin für Ausschuss-Sitzungen und andere städtische Beratungen abgetrennt, um die Abstandsregeln einhalten zu können. „Es ist abzusehen, dass wir bis mindestens 7. Juni in den beiden Hallen keinen Vereinssport anbieten können. Nach Pfingsten wollen wir mit den Schulleiten besprechen, wie es weitergehen kann“, so Bürgermeister Meier.

Die einzige für Vereine geöffnete Sporthalle ist also die Jubisch-Halle. Diese ist allerdings sehr klein und bereits in normalen Zeiten ständig ausgebucht. Tobias Meier verweist darum auf die Möglichkeit, Vereinssport bevorzugt draußen abzuhalten. „Eine andere Möglichkeit können wir aktuell nicht anbieten“, bedauert er.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 20. Mai 2020 um 11:42 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 26. Mai 2020 um 12:13 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here