Anzeige

Die KFZ-Werkstatt Teltscher ist auch weiterhin geöffnet!


Parthebad ab morgen mit veränderten Öffnungszeiten und Einlass-System

,
0
4272
mal gelesen
Anzeige

Seit diesem Samstag gilt in Sachsen eine neue Corona-Schutz-Verordnung. Zwar gibt es diverse Lockerungen, wie etwa die Erlaubnis, Volksfeste bis 1000 Besucher durchführen zu dürfen. Für den Betrieb von öffentlichen Bädern ändert sich allerdings aufgrund der Heranziehung der Wasserfläche als Bemessungsgröße nichts. Heißt für das Tauchaer Parthebad: Auch mit Ferienbeginn ändert sich die Beschränkung auf maximal 500 Badegäste, die gleichzeitig im Bad sein dürfen, nicht. Nun reagiert der Betreiber, die städtische Gesellschaft IBV, mit einer neuen Einlass-Regelung und neuen Öffnungszeiten.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.
Ausbildungsstelle frei!



Ab Montag hat das Parthebad gestaffelte Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 13 Uhr sowie von 15 bis 19 Uhr ist es geöffnet. Wer vormittags das Bad besucht, muss dieses bis 13 Uhr verlassen. Über den Erwerb eines Einlassbändchens für einen Euro bekommt man aber Nachmittags wieder ab 15 Uhr Einlass. „Auf diese Weise wollen wir flexibel reagieren und es möglichst vielen Tauchaern und Gästen ermöglichen, auch nach der Arbeit noch ein paar Runden bei uns zu schwimmen“, sagt IBV-Geschäftsführer Gunnar Simon.


Beim Einlass erhalten die Bädegäste ab Montag einen kleinen Wertchip. „Dieser hilft uns, die Zahl der Gäste zu überblicken, die das Bad wieder verlassen. Beim Verlassen des Bades soll der Chip in eine Box aus Acrylglas geworfen werden. Wir hoffen hier auf die Unterstützung der Gäste und erheben keinen Pfand auf den Chip, um die Handhabung nicht noch komplizierter zu machen“, so Simon.

Kurzfristige Änderungen an diesem System seien jederzeit möglich. Gunnar Simon: „Da auch wir einer ‚Unbekannten‘ gegenüber stehen und nicht wissen, wie viele Bädegäste aus Taucha und Umgebung sowie Leipzig uns wegen möglichen Ausfalls von Urlaub besuchen werden, reagieren wir flexibel auf die Regelung und prüfen regelmäßig mögliche Anpassungen ab dem 27. Juli.“

Bis Ende Juni diesen Jahres verzeichnete das Parthebad Taucha bereits Umsatzverluste von rund 30.000 Euro seit Öffnung im Vergleich zum Durchschnitt der Vorjahre. Da die Saison wetterbedingt kaum verlängert werden kann, sei für das Badejahr 2020 mit einem sechsstelligen Verlust für die IBV Taucha zu rechnen.

Anzeige
(2 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 19. Juli 2020 um 11:28 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 6. August 2020 um 11:28 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here