Anzeige


Rund 600 Corona-Tests bei Gräfendorfer in Mockrehna – 25 sind positiv

,
0
2683
mal gelesen

Nachdem das Gesundheitsamt des Landkreises Nordsachsen rund 600 Beschäftigte aus Verwaltung und Produktion der Gräfendorfer Geflügel- und Tiefkühlfeinkost GmbH in Mockrehna einem PCR-Test unterzogen hat, liegen nunmehr die Laborergebnisse aus der Landesuntersuchungsanstalt Dresden vor. Demnach wurden 25 Mitarbeiter positiv getestet, haben aber keine Symptome. Sie müssen sich dennoch, wie auch alle infrage kommenden Kontaktpersonen im privaten und beruflichen Umfeld, in häusliche Quarantäne begeben.

Anzeige
Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

„Unser Gesundheitsamt wird versuchen, alle Infektionsketten akribisch nachzuverfolgen, um einen Hot Spot auszuschließen“, sagt Nordsachsens Landrat Kai Emanuel. „Im Moment deutet vieles darauf hin, dass die Beschäftigten nach dem Ende der Ferienzeit das Virus von überallher mitbringen. Auch mit Blick auf die Schulanfangsfeiern am Wochenende kann ich daher alle Bürgerinnen und Bürger nur darum bitten, weiter vorsichtig im Umgang miteinander zu sein, damit wir in Nordsachsen keine Infektionszahlen bekommen, die nach geltender Rechtslage zu einschneidenden Maßnahmen führen würden.“

Die Geschäftsführung des Unternehmens in Mockrehna hatte am Mittwoch (26.08.20) das nordsächsische Gesundheitsamt gebeten, alle Beschäftigten auf das Corona-Virus zu testen. Nachdem zuvor sechs Mitarbeiter einen Positivbefund erhalten hatten, dient die Testung als Vorsorgemaßnahme zum Schutz der Belegschaft. Obwohl das Hygienekonzept des Schlachtbetriebs schicht- und teamübergreifende Kontakte ausschließt, soll damit eine mögliche Virus-Verbreitung – insbesondere auch durch Urlaubsrückkehrer – vermieden werden, da derzeit zahlreiche Corona-Infektionen unbemerkt bleiben oder nur einen milden Verlauf nehmen. Die Beschäftigten bei Gräfendorfer in Mockrehna sind von ihrem Arbeitgeber generell aufgefordert, beim geringsten Anzeichen einer Erkrankung dem Betrieb fernzubleiben.

Im Landkreis Nordsachsen sind aktuell (Stand 28.08.20, 16.30 Uhr) insgesamt 45 Menschen als Corona-positiv registriert. Weitere 87 Personen im Landkreis befinden sich vorsorglich in Quarantäne.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 28. August 2020 um 17:08 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 28. August 2020 um 17:08 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here