Anzeige


Tauchaer Stadtbibliothek geschlossen

,
0
544
mal gelesen

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der daraus resultierenden Allgemeinverfügungen sind die Stadtbibliothek und das Museum bis mindestens Ende des Jahres geschlossen.

Anzeige
Websites, Marketing, Design:
AKUTISING - Die Medienagentur



Die Nutzer der Bibliothek haben es gestern per E-Mail erfahren: Die Stadtbibliothek Taucha ist bis 31. Dezember 2020 gesperrt. Alle entliehenen Medien werden bis 15. Januar verlängert. An der Tür der Bibliothek ist zu lesen, dass die Einrichtung bis etwa 4. Januar geschlossen sei. Die Stadtverwaltung wolle rechtzeitig informieren, ab wann die Nutzer wieder vor Ort im Bestand stöbern können.

Wie bereits im Frühjahr, besteht auch jetzt für alle Einwohner von Taucha die Möglichkeit, bis einschließlich Ende Januar 2021 die Online-Dienste der Stadtbibliothek im Rahmen eines kostenlosen Abos zu nutzen. Dazu muss lediglich eine Mail mit Name, Anschrift und Geburtsdatum an info@stadtbibliothek-taucha.de gesendet werden. Im Gegenzug erhält man eine Benutzungsnummer, welche den Zugang zur „Onleihe Sächsischer Raum“ ermöglicht. Damit können dann eBooks, ePaper, eMagazine oder Audiodateien heruntergeladen werden.

Die Schließzeit gilt nicht nur für die Stadtbibliothek, sondern auch für das Museum.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 2. Dezember 2020 um 11:09 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 2. Dezember 2020 um 11:09 Uhr.


Vorheriger ArtikelRadfahrer bei Unfall in Taucha verletzt
Nächster ArtikelFür MDR-Aktion: Der Aussichtsturm wird verhüllt und illuminiert
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here