Anzeige


Um 6 Uhr morgens: SEK-Einsatz in Delitzsch

,
0
7563
mal gelesen
Symbolfoto: Taucha kompakt
Anzeige

Heute früh um 6 Uhr gab es einen SEK-Einsatz in Delitzsch. Gesucht wurde ein 25-Jähriger, der mit dem versuchten Totschlag eines 47-Jährigen in Leipzig im Zusammenhang stehen soll.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.
Ausbildungsstelle frei!



Delitzsch. Unsanft geweckt wurden heute um 6 Uhr die Bewohner einer Wohnung in der Rudolf-Breitscheid-Straße. Das Spezialeinsatzkommando der Polizeidirektion Leipzig öffnete mit Spezialgeräten die Wohnungstür. Sie waren auf der Suche nach einem 25-Jährigen Mann. Drei Männer waren in der Wohnung, der Gesuchte aber nicht. Laut Pressemitteilung konnte er über den Balkon der Wohnung flüchten – diese Seite des Wohnhauses wurde offenbar nicht gesichert. Die Einsatzmaßnahmen vor Ort dauern an, momentan werde mit einem Fährtenhund nach dem 25-Jährigen gesucht.

Der Einsatz steht im Zusammenhang mit Schüssen auf der Eisenbahnstraße in Leipzig. Am 9. April teilte hier Nachmittags ein Zeuge der Polizei mit, Schüsse gehört zu haben. Die Polizei stellte später einen 47-Jährigen Serben im Umkreis des Bereiches fest, der schwere Verletzungen im Halsbereich hatte.

Anzeige

Mittlerweile sucht die Polizei per Öffentlichkeitsfahnung nach dem flüchtigen Mann. Es handelt sich dabei um Aymen Abidi.

Die Polizei hat aktuell keine Hinweise, dass der Tatverdächtige bewaffnet ist. Es ist aber aufgrund der Tat vom 9. April nicht auszuschließen, dass er bewaffnet und gewaltbereit sein könnte.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,80 m groß
  • nordafrikanischer Phänotyp
  • athletisch-schlanke Gestalt
  • kurze schwarze Haare
  • spricht arabisch
  • Bekleidung: rote knielange Shorts mit weißen Seitenstreifen, dunkles Oberteil mit langen Ärmeln, flüchtete ohne Schuhe.

Vorsicht, der Verdächtige könnte bewaffnet sein!

Ein Foto findet sich auf der Website der Polizei.

(8 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 9. Juli 2020 um 10:24 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 9. Juli 2020 um 20:13 Uhr.


Vorheriger ArtikelHeute: Stadtratssitzung mit Plänen zum Bogumilspark
Nächster ArtikelUnfall am Pönitzer Dreieck sorgt für Verkehrsstau
Seit 2001 arbeitet Daniel Große als freier Journalist. Er fühlt sich in vielen Themengebieten zu Hause. Lokales, Immobilienthemen, Ratgeber- und Verbrauchernachrichten, Medien und Netzwelt sind seine bevorzugten Gebiete. Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here