Anzeige


Ab morgen hat Taucha ein Corona-Testzentrum

,
0
3390
mal gelesen
André Kreyßig, Notfallsanitäter beim Rettungsdienst der Malteser (l.), nimmt die Schnelltests von Bürgermeister Tobias Meier in Empfang

Ab morgen gibt es im Landkreis Nordsachsen sechs Corona-Testzentren. Eines davon wird in Taucha sein.

Anzeige
Websites, Marketing, Design:
AKUTISING - Die Medienagentur



Update, 20. März:Ab dem 24.März ist das Testzentrum im Bowlingdschungel untergebracht.

Der Freistaat Sachsen stellt dem Landkreis Nordsachsen 20.000 Schnelltests zur Verfügung. Der Landkreis selbst packt auf diese Summe noch mal 5000 Tests und verteilt diese seit heute auf die sechs größeren Städte Delitzsch, Oschatz, Torgau, Eilenburg, Taucha und Schkeuditz. Hier werden Corona-Testzentren eingerichtet, die morgen ihre Arbeit aufnehmen. „Taucha hat heute vorerst 2700 Schnelltests vom Landkreis geschickt bekommen, ich habe sie direkt an den Malteser-Hilfsdienst weitergereicht, der ab morgen die Testungen vornimmt“, sagt Bürgermeister Tobias Meier.

Das Testzentrum befindet sich am Malteser-Standort in der Jubischstraße hinter der Jubischhalle. Geparkt werden kann auf dem Parkplatz der Jubischhalle. Das Testzentrum öffnet morgen um 8 Uhr. Bis 12 Uhr kann dort jeder nach Vorlage seiner Krankenkassen-Karte einen kostenlosen Test durch die Nase vornehmen lassen. „Wir können noch nicht abschätzen, wie der Ansturm sein wird und ob es überhaupt einen Ansturm geben wird“, sagt Tobias Meier. Und Malte Reinwald, Leiter des Katastrophenschutzes der Malteser sagt: „Wir werden alles dafür tun, dass wir eine ordentliche Dienstleistung anbieten. Wir bitten aber in den ersten Tagen um Nachsicht, sollte es nicht gleich auf Anhieb ohne größere Wartezeit laufen.“ Er rechnet damit, dass pro Test etwa 5 Minuten Zeit nötig sind. Danach dauere es noch mal etwa 15 Minuten, bis das Testergebnis vorliegt. Am heutigen Tag laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Da die Umgebungstemperatur für die Test mindestens 10 Grad Celsius betragen muss und die Halle recht kühl sei, suche man aktuell nach der besten Lösung.

Bürgermeister Meier wolle morgen früh mit dem 2. Beigeordneten des Landkreises, Jens Kabisch, am Malteser-Testzentrum sein, um sich den flächendeckenden Corona-Teststart in Nordsachsen anzuschauen.

In dieser Halle hinter der Jubisch-Sporthalle befindet sich der Standort des Malteser-Hilfsdienstes Taucha.
Malte Reinwald vom Malteser-Hilfsdienst in Taucha

Update, 20. März:Ab dem 24.März ist das Testzentrum im Bowlingdschungel untergebracht.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 5. März 2021 um 14:35 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 20. März 2021 um 17:17 Uhr.


Vorheriger ArtikelKreuzung Lindnerstraße / Südstraße ist wieder frei
Nächster ArtikelTestzentrum in Taucha: So läuft der Corona-Test ab
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here