Anzeige


CDU Taucha beteiligt sich an Renaturierung des Dewitzer Bachs

,
0
925
mal gelesen

Mitglieder der CDU Taucha nutzten am Montag das sommerliche Wetter, um Weiden für den Hochwasser- und Klimaschutz am Dewitzer Bach zu stecken.

Anzeige
Websites, Marketing, Design:
AKUTISING - Die Medienagentur



Für die Naturschutzstation Partheland sammelten Mitglieder der CDU Taucha in der Vergangenheit 600 Euro. Damit konnte bereits der Dewitzer Bach weiter renaturiert werden: So wurde der Bachverlauf künstlich verlängert, indem Steine und gegen Auftreiben gesicherte Wurzeln eingebracht wurden. Diese Maßnahmen helfen dabei, die Fließgeschwindigkeit zu reduzieren, was für einen verbesserten Hochwasserschutz sorgt.

Am Montag trafen sich nun Mitglieder der CDU Taucha am Dewitzer Bach, um zusätzlich selbst Hand anzulegen. 50 Weidesteckhölzer der Weidenarten Aurea und Fragilis brachten sie flott am Bachlauf an, was sich weiter positiv auf den Bachverlauf auswirkt, wenn die Bäume ausschlagen. Zudem habe dies einen positiven Effekt für das Klima, teilt die Partei mit.

Die Vorsitzende des Stadtverbandes und Landtagsabgeordnete Christiane Schenderlein zeigte sich „beeindruckt von der Diversität in dem relativ kleinen Bachverlauf“ und dankte Axel Weinert von der Naturschutzstation für die „spannenden Erläuterungen zu den getroffenen Maßnahmen“. Der CDU Taucha sei es wichtig, sich für eine intakte Natur rund um ihre Stadt einzusetzen. „Die konservative Grundhaltung gebietet, dass wir unseren Kindern eine Welt hinterlassen, in der im Einklang mit der Natur gelebt wird. Am Beispiel Hochwasserschutz sehen wir zudem, dass viele kleine Maßnahmen zusammengenommen einen großen Effekt haben“, so Christiane Schenderlein.

Text und Fotos: Pressemitteilung CDU Nordsachsen

Anzeige
(2 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 12. Mai 2021 um 8:29 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 12. Mai 2021 um 8:29 Uhr.


Vorheriger ArtikelWie legal sind Casinoangebote im Netz?
Nächster ArtikelKriekauer Straße in Plösitz kommende Woche gesperrt
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here