Anzeige


Dauerregen: Parthe übersteigt Warnstufe 2, Scheitel erreicht

,
0
4237
mal gelesen

Der Dauerregen, der seit gestern Nachmittag über weiten Teilen Mitteldeutschlands hängt, hat zum Ansteigen der Pegelstände geführt. In Thekla hat der Pegel die Warnstufe 2 bereits überschritten. Zwischenzeitlich betrug die Wasserstandshöhe dort über 1,50 Meter. Erste Gärten sind überflutet. Auch in Taucha ist die Parthe gut gefüllt, der Scheitelpunkt ist aber bereits erreicht.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.





Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt




Seit gestern Nachmittag regnet es dauerhaft, teils stark. Die Unwetterwarnung vor Dauerregen gilt noch bis heute 18 Uhr. Laut Ralf Valencia vom MDR Aktuell Wetterstudio fielen in Taucha von gestern 8 Uhr bis heute 14 Uhr 79 Liter pro Quadratmeter. Am Pegelmesser in Leipzig-Thekla wurde heute Morgen zwischen 7 und 8 Uhr die Warnstufe 2 erreicht und kurzzeitig überschritten. Die Warnstufe 2 gilt bei einem Wasserstand von 1,40 Metern. Als Höchststand wurden 1,50 Meter gemessen. Erste Gärten sind in dem Bereich der Straße An den Pferdnerkabeln bereits überschwemmt.

Die Parthe an der Pegelmessstelle in Leipzig-Thekla.
Ein überschwemmter Garten an der Parthe in Leipzig-Thekla.

Zwischenzeitlich flossen 7600 Liter pro Sekunde die Parthe hinunter. Mittlerweile hat der Regen nachgelassen. Der Scheitel ist erreicht und das Wasser fällt wieder. Um 15.30 Uhr flossen 6700 Liter pro Sekunde in der Parthe, der Wasserstand beträgt 1,41 Meter. Die Warnstufe 2 wird wahrscheinlich um 16 Uhr unterschritten sein. Heute Mittag hatten Meteorologen noch befürchtet, die Warnstufe 3 könnte erreicht werden.

Die Parthe in Taucha an der Sparkasse.

Im Stadtgebiet Taucha hat der Dauerregen bislang kaum für Probleme gesorgt. Die Freiwillige Feuerwehr Taucha musste heute Mittag allerdings Wasser aus einem Haus am Übergang der Portitzer Straße zur Tauchaer Straße pumpen. An dem Haus fließt der Lösegraben vorbei, der momentan ebenfalls sehr viel Wasser führt.

Der Lösegraben an der Portitzer/Tauchaer Straße.
Der Lösegraben an der Portitzer/Tauchaer Straße.

Heute Abend ab etwa 18 Uhr beruhigt sich die Wetterlage vorerst. Neue Regenschauer sind dann ab Donnerstag wieder zu erwarten.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 23. August 2021 um 15:51 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 23. August 2021 um 15:58 Uhr.


Vorheriger ArtikelProvokationen von Rechts: CSD der LINKE in Taucha vorzeitig beendet
Nächster ArtikelBürgerhaushalt: Die Projekte stehen fest
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here