Anzeige


Kleiner Reh-ttungseinsatz für Tauchaer Feuerwehr

,
0
1522
mal gelesen

Die Freiwillige Feuerwehr Taucha rückte heute zu einem kleinen Einsatz auf den Pönitzer Weg aus. Dort war ein Notarzteinsatzfahrzeug mit einem Reh kollidiert.

Um 21 Uhr meldeten sich die Alarm-Pieper der Tauchaer Kameraden. Auf der Kreisstraße von Taucha nach Pönitz war das Tauchaer Notarzteinsatzfahrzeug des Landkreises Nordsachsen mit einem Reh kollidiert. Das noch recht kleine Tier hatte keine Chance gegen den Volkswagen-Transporter – es verstarb. Am Notarztwagen entstand nur geringer Sachschaden: Das Scheiben-Wischwasser lief aus und der Stoßfänger wurde etwas verformt. Die Notärztin und die Rettungsassistentin, die auf dem Fahrzeug unterwegs waren, wurden nicht verletzt. „Wir sicherten die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Polizei“, dann war der kleine Einsatz auch schon wieder beendet“, so Wehrleiter Cliff Winkler.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 19. April 2021 um 22:18 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 19. April 2021 um 22:18 Uhr.


Vorheriger ArtikelKeine Hoffnungen mehr: Taucha sagt Doppeljubiläum endgültig ab
Nächster ArtikelMarkierungen für mehr Sicherheit
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here