Foto: DHL

Angesichts der aktuellen Ausbaupläne des Flughafens Leipzig/Halle lädt die Klima-Initiative Taucha zu einer Informations-Veranstaltung ein. Diese findet am morgigen Dienstag, den 27. Juli um 18.30 Uhr im Bürgerhaus des Schlosses Taucha statt.

Anzeige
Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt



Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.







Mitglieder der Bürgerinitiative IG Nachtflugverbot Leipzig/Halle e.V. werden über die Pläne und die daraus resultierenden Folgen informieren, aber auch Möglichkeiten aufzeigen, wie Betroffene und Interessierte noch Einfluss nehmen können. Die kritische Betrachtung des Ausbaus stützt sich auch auf ein neues Lärmgutachten der Uni Mainz und eine Studie zu Arbeitsplätzen.

In den vergangenen Wochen waren die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren erneut ausgelegt worden. Die Landesdirektion Sachsen reagierte damit auf Beschwerden, dass pandemiebedingt kaum Veranstaltungen und ein direkter Zugang zu den Unterlagen möglich gewesen seien. Die zweite Auslegefrist läuft nur bis Ende Juli, aber Einwendungen können noch weiter bis einschließlich 27. August eingeschickt werden.

Der Flughafen Leipzig/Halle gilt bereits heute als die lauteste stadtnahe nächtliche Lärmquelle Deutschlands und, gemessen am CO2-Ausstoß pro Start/Landung, auch als der umweltschädlichste. Nach Angaben der IG Nachtflugverbot werden mit dem geplanten Ausbau die Starts und Landungen nochmals um 50 Prozent und die Starts und Landungen der besonders lauten und klimaschädlichen Großraumflugzeuge um 170 Prozent ansteigen.

Flughafen-Erweiterungen nicht mehr zu verantworten

Initiativen kämpfen seit 16 Jahren vor allem für mehr Lärmschutz, für einen demokratischen Dialog zwischen Flughafenbetreiber und Bewohnerinnen und Bewohner der betroffenen Gebiete. Es geht dabei um nicht mehr, sondern um weniger Frachtverkehr in der Region Leipzig/Halle.

Im Zusammenhang mit den Anforderungen für mehr Klimaschutz stellt sich inzwischen eine viel grundsätzlichere Frage. Ist ein Ausbau eines Flughafens überhaupt noch zeitgemäß und zu verantworten? Brauchen wir nicht neue Lösungen, wie Verkehr und damit auch der Güterverkehr zu organisieren ist?

Die Unterlagen zum Flughafenausbau sind im Internet auf der Homepage der Landesdirektion Sachsen weiterhin abrufbar.

Text: Klima-Initiative Taucha

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 26. Juli 2021 um 19:28 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 26. Juli 2021 um 19:28 Uhr.

1 Kommentar

  1. Aber wenn wir jeden Nacht dafür sorgen das die Pakete am nächsten Tag pünkzlich beim Kunden sind, interessiert das auch keine Sau. Fragt mal die die dort arbeiten. Umweltschutz muss sein, aber auch mal dran denken wie die Pakete von A nach B kommen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here