Nightfever bieten am Sonntagabend Party-Musik der 70er.

Mit dem Kultursommer, einer bundesweiten Veranstaltungsreihe, die von der Kulturstiftung des Bundes gefördert wird, soll nach Corona wieder Kultur in die Städte einziehen. Auch Taucha ist unter den geförderten 63 kreisfreien Städten und 54 Landkreisen. Das erste Veranstaltungswochenende lief vom 23. bis 25. Juli. An diesem Wochenende steigt nun der zweite Teil. Geboten wird vor allem viel Musik am Großen Schöppenteich.

Anzeige

Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt





Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Bei der ersten Auflage im Juli bot der Heimatverein am Freitag ein kleines Programm. Beim jetzigen zweiten Teil ist das nicht der Fall. „Das war von Anfang an nicht geplant und würde auch die Möglichkeiten der Ehrenamtler ein wenig sprengen. Aber im Juli hatten wir viel Spaß, auch wenn wir uns mehr Besucher schon gewünscht hätten. Die Besucher, die da waren, wurden aber bestens unterhalten“, sagt der Heimatvereins-Vorsitzende Hartmut Nevoigt.

Samstag: Kinder-Animation, Peter Maffay-Show, Firebirds und Disco

Los geht es also am Samstag. Um 15 Uhr wird erneut der Dokumentarfilm „Kleine Stadt – großes Herz“ gezeigt, der kürzlich Premiere feierte und den es seit vergangener Woche auch im Internet zu sehen gibt. „Ich freue mich über diese Möglichkeit. In gediegener Atmosphäre Nachmittags den Film über Taucha mitten in Taucha sehen zu können, ist eine prima Sache“, sagt Filmemacher Jonas Juckeland.

Die Firebirds kommen am Samstagabend nach Taucha.

Einen musikalischen Beitrag aus Seegeritz soll es ab 16.15 Uhr geben. Um 16.45 Uhr folgt dann „Tabaluga zum Anfassen“. Der kleine Drache bietet Animation und Interaktion mit Kindern. Passend dazu tritt ab 17.30 Uhr die Band SteppenWolf um Frontmann Andreas Engel aus Neuenhagen bei Berlin auf und bietet eine Peter-Maffay-Tribute-Show. Ab 18.30 Uhr kommt Schnellzeichner Jo Herz, der die Gäste porträtiert und eine „Corona-Handpaint“-Show bietet. Um 19.30 Uhr folgt dann der Haupt-Act des Abends: Die Leipziger Band The Firebirds wird mit Rock’N’Roll der 50er und 60er die Abend-Unterhaltung starten. Von 22 bis 24 Uhr gibt’s dann in guter alter „Tauchscher“-Manier das Beste der 80er und 90er aus der Konserve mit Radiomann, DJ und Moderator Roman Knoblauch. Unterstützt wird er von Nico Graubmann, seines Zeichens Tauchas Verantwortlicher für Pressearbeit und Märkte, der aber auch gern Trance und Dance-Titel von Vinyl oder Festplatte auf Twitch auflegt.

Sonntag: Kasper, Bona Parthe und Nightfever

Das Programm am Sonntag beginnt dann ebenfalls um 15 Uhr mit der Aufführung von „Kleine Stadt – großes Herz“. Um 16.15 Uhr kommt das Kaspermobil. Ab 17 Uhr tritt dann die Tauchaer Band „Bona Parthe“ auf. Die recht neue Band besteht aus den in Taucha sehr bekannten Musikern Frank Walter und Maik Redlich sowie aus Peter Schuren und Frank Plato. Geboten werden Pop, Rock, Swing und Balladen – fast immer auf Deutsch. Ab 17.55 Uhr ist erneut Schnellzeichner Jo Herz zu erleben. Und ab 18.30 Uhr tritt dann die 70er Party-Band Nightfever auf.

Nightfever bieten am Sonntagabend Party-Musik der 70er.

Auf dem Gelände am Großen Schöppenteich dreht sich tagsüber zudem ein Kinderkarussell und regionale Gastro-Beitrebe bieten Süßes und Deftiges. Eine Anmeldung und vorherige Registrierung für die Veranstaltungen ist nicht nötig. Vor Ort wird jedoch eine Kontaktnachverfolgung nötig sein, so die Stadtverwaltung. Diese wird über die Corona-Warn-App oder ein Papierformular am Eingang realisiert.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 19. August 2021 um 18:55 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 19. August 2021 um 20:02 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here