Anzeige


Nur gute Nachrichten: Dehner-Kunden spenden für Tierschutzvereine

,
0
410
mal gelesen
Sie zeigen nur einen kleinen Teil der Spenden: Kerstin Lausch und Ina Knieß vom Gnadenhof Lossa, Ryan Treiber und Heinrich Kimmig vom Tierheim Eilenburg sowie die Dehner-Mitarbeiterinnen Kathleen Müller und Inola Köpl nebst Marktleiter Robby Carl.

Am heutigen Heiligabend gibt es nur gute Nachrichten. Wir beginnen mit einer Spende an zwei Tierschutzvereine.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt





Stellenanzeige Ergotherapeut

Über großzügige Sach- und Futterspenden freuten sich gestern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zweier Tierschutzvereine. Im Tauchaer Dehner-Markt holten sie allerhand Transportboxen, Katzentoiletten, Hundekörbchen und vieles mehr ab. „Seit einigen Jahren bitten der Gnadenhof Lossa und das Tierheim Eilenburg unsere Kunden um Sachspenden. An einem Weihnachtsbaum hängen Karten mit Wunschzetteln. Unsere Kunden kaufen die Waren ein und geben sie an der Kasse ab. Auf diese Weise sind in diesem Jahr Sachspenden im Wert von rund 4500 Euro zusammengekommen“, sagt Marktleiter Robby Carl. Dehner habe noch Futter im Wert von rund 700 Euro dazu gegeben.

„Wir danken allen Dehner-Kunden, die dies möglich gemacht haben“, sagt Ina Knieß vom Verein zum Wohl der Tiere e.V. in Lossa. Auf ihrem Gnadenhof leben Katzen, Hunde und diverse Kleintiere. Auch eine Katzenpension betreibt der Verein. „Aktuell sind wir regelrecht voll. Es gibt sehr viele Tiere zur Vermittlung, vor allem Katzen“, sagt auch Kerstin Lausch vom Verein.

Ebenfalls gut ausgelastet ist das Tierheim Eilenburg. Ryan Treiber und Heinrich Kimmig berichteten von 115 Katzen, 51 Hunden, sieben Kaninchen, 18 Meerschweinchen, 24 Stalltiere wie Ziegen und Schafe. Aber auch Tauben, ein Ziegensittich und eine Wasserschildkröte leben dort. Außerdem überwintern derzeit 15 Igel im Eilenburger Tierheim.

„Insofern kommen die Spenden sicher gut an, wir danken unseren Kunden für die wirklich überwältigende Beteiligung“, so Robby Carl.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 24. Dezember 2021 um 9:38 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 24. Dezember 2021 um 9:38 Uhr.


Vorheriger ArtikelTauchaer Altstadt: Verwirrung um fehlendes Verkehrsschild
Nächster ArtikelNur gute Nachrichten: Park & Ride in Pönitz ist fertig
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here