Anzeige


Tauchaer Rathaus ab Montag wieder geschlossen

,
0
1626
mal gelesen
Das Tauchaer Rathaus. Foto: Nick Liebold

Das Tauchaer Rathaus ist ab Montag für den Besucherverkehr wieder geschlossen. Grund sind die stetig ansteigenden Corona-Fallzahlen und ein damit einhergehendes Schutz- und Hygienekonzept der Stadtverwaltung.

Anzeige

Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt





Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Wie bereits im vergangenen Jahr sowie im Frühjahr diesen Jahres wird das Rathaus in Taucha ab Montag nur noch über den Hintereingang und mit vorher vereinbartem Termin möglich sein. Der Haupteingang ist geschlossen. Ziel sei der „Schutz unserer Bürger/innen und Beschäftigten vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19-Virus“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Stadtverwaltung verpflichte sich, sechs „Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln der jeweils aktuellen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung einzuhalten“.

So ist etwa festgelegt, dass allen Personen, die sich nicht an die definierten Regeln halten, sowie Personen mit nicht von einem Arzt abgeklärten Atemwegssymptomen im Rahmen des Hausrechts der Zugang zum Rathaus verwehrt wird. Für den gesamten Aufenthalt im Rathaus sollen Besucher eine Maske tragen sowie bei Betregen die Hände mit Desinfektionsmittel zu desinfizieren. Die allgemein bekannten Abstandsregeln sowie die „Husten- und Niesetikette“ gelten ebenfalls wie der Verzicht auf ein Händeschütteln.

Den Büros mit häufigem Publikumsverkehr sind auch weiterhin Plexiglasscheiben installiert. Zudem sollen die Mitarbeiter regelmäßig die Büros lüften, um „die Raumluft stetig zu erneuern und so die Anzahl möglicher Krankheitserreger zu reduzieren“. Die regelmäßige und gründliche Reinigung des Rathauses werde sichergestellt.

Ähnliche Maßnahmen waren auch im Frühjahr 2021 betroffen worden. Trotz dieser Vorkehrungen war es nach Ostern zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Auch Bürgermeister Tobias Meier war damals infiziert.

Einschränkungen auch in der Bibliothek

Auch in der Stadtbibliothek gebe es für Besucher weiterhin Einschränkungen. Neben der bereits bestehenden Kontaktnachverfolgung sind nun wieder die Sitzgelegenheiten gesperrt, teilt die Verwaltung mit. Somit sei kein langes Verweilen vor Ort mehr möglich. Je Familie beziehungsweise Haushalt stehe ein Korb zur Medienleihe zur Verfügung, die maximale Besucheranzahl ist auf zehn Personen begrenzt.

Landratsamt ebenfalls mit Einschränkungen

Auch das Landratsamt Nordsachsen und alle Außenstellen, wie etwa die KFZ-Behörde, sind ab Montag nur noch mit einem Termin zu betreten. Informationen dazu bei nordsachsen24.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 11. November 2021 um 22:05 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 11. November 2021 um 22:12 Uhr.


Vorheriger ArtikelPCR-Test im Kindergarten: Vater zeigt Kita und Gesundheitsamt an
Nächster ArtikelTauchaer Herbstball fällt aus
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here