Heute früh rückte die Freiwillige Feuerwehr Taucha zu einem Brand an einem Postauto aus.

Anzeige

Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt




Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Um 9.40 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr heute zu einem Brand eines Elektro-Postautos an die Graßdorfer Straße gerufen. An der Einfahrt zum Netto war der Transporter in Brand geraten. „Zuerst gingen wir davon aus, dass das Elektro-Auto selbst brennt. Wie sich dann aber herausstellte, war wohl ein Akku eines Staubsaugers die Ursache. Der ist offensichtlich defekt und hat zu qualmen angefangen. Durch die Löscharbeiten nahm der Staubsauger zwischendurch sogar seine Arbeit auf“, schmunzelt Wehrleiter Cliff Winkler.

Der Zusteller der Deutschen Post DHL konnte sich unverletzt retten, auch sonst gab es keine Verletzten. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Durch die Löscharbeiten sind alle Paketsendungen unbrauchbar geworden. Sie werden nun von DHL fachgerecht entsorgt. „Beim Abtransport muss unbedingt Schutzkleidung getragen werden, Hautkontakt sollte vermieden werden“, gab Cliff Winkler dem Außendienst-Mitarbeiter noch auf den Weg. Acht Kameraden der Tauchaer Feuerwehr waren im Einsatz.

An dieser Wand lag das Paket mit dem defekten Akku.

(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 26. März 2022 um 11:05 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 26. März 2022 um 11:05 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here