Anzeige

Nach der Coronapause fand kürzlich wieder eine Gamescom statt. Über 1.000 Aussteller ließen es sich nicht nehmen, ihre Spiele und Produkte zu präsentieren. Auf Seiten der Besucher war die Neugier und der Andrang ebenfalls riesig. Der Fokus lag in diesem Jahr auf den Themen Mobile Games und Gesundheit. Im Bereich mobile Games wurden viele neue und trendige Entwicklungen vorgestellt. Insgesamt kann man sagen, dass sich die Branche aktuell in einem Rausch befindet.

Anzeige

Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Mobile Games sind gefragt wie nie und auch zahlreiche andere Branchen profitieren. Beispiel Online Zahlungsdienste: In vielen mobile Games kann zum Beispiel über Ingame-Käufe neues Equipment eingekauft oder der eigene Charakter aktualisiert werden, was den Spielern Vorteile im Spiel bringt. In anderen Spielen wie in den Online Casinos kann auch direkt um echtes Geld gespielt werden. Hier kommen Online Zahlungsmethoden wie die paysafecard ins Spiel, über die die Zahlungen abgewickelt werden können.

Bei paysafe handelt es sich um eine virtuelle Prepaid-Karte, die bis zu einem Guthaben von 1.000 € erworben werden kann, wobei die Einlösung über einen 16-stelligen Code erfolgt. Der Dienst mypaysafecard ist ein E-Wallet, das wie Skrill oder Neteller funktioniert. Eine physische Kreditkarte (Mastercard) kann ebenfalls beantragt werden. Paysafecard mit Apple Pay kaufen ist auch möglich. Mehr Informationen zur Nutzung der Paysafecard als Beispiel auf besteonlinecasinos.com. Dort gibt es auch eine Übersicht und Erfahrungsberichte und Tests zu den besten Anbietern von Mobile Games, die um Echtgeld gespielt und bei denen Guthaben mit der paysafecard erworben werden können.

paysafecard – mobile Games pushen Umsatz und Gewinn

Das britische Unternehmen hat vor einigen Wochen seine Zahlen für das zweite Quartal vorgestellt. Demnach wurden von April bis Juni 2022 etwa 33,2 Milliarden US-Dollar umgesetzt, was einen Anstieg von 3 % gegenüber dem Vorjahresquartal bedeutet. Schon im letzten Jahr wurden beinahe traumhafte Umsätze gegenüber den Jahren vor Corona vermeldet. Ganz entscheidenden Anteil an der Entwicklung haben dabei mobile Games.

Viele Spieler haben erst während der Corona Lockdowns ihre Lebe zu mobile Games entdeckt und sind diesen treu geblieben. Sichere Zahlungsmethoden, wie die Paysafecard mit Apple Pay, die zum Auffüllen des Spielerkontos benötigt werden, sind für das Spielen unerlässlich und werden auch wegen ihrer Zuverlässigkeit sehr gut angenommen.

Worauf Spieler bei Ingame-Käufen beziehungsweise dem Kauf von Spielguthaben achten sollten

Nicht nur die Zahlungsmethode sollte bei den Mobile Games sicher und zuverlässig sein. Grundsätzlich sollten Spieler generell nur Geld bei nachweislich seriösen Anbietern einzahlen. Das gilt in besonderem Maße für Spiele, die um echtes Geld gespielt werden können. Wer solche Spiele legal anbieten will, muss über eine entsprechende offizielle Lizenz verfügen. Damit verbunden ist, dass bestimmte Sicherheitsstandards eingehalten werden müssen. So müssen die Gelder der Spieler getrennt vom eigenen Vermögen gehalten und die Transaktionen über EU-Banken abgewickelt werden.

Über Versicherungen muss sichergestellt werden, dass auch sehr hohe Gewinne jederzeit ausgezahlt werden können. Der höchste jemals ausgezahlte Gewinn betrug übrigens beim Jackpot-Spiel Mega Moolah in 2021 19,4 Millionen Euro. Der Spieler hatte damit sicher den schönsten Tag in seinem Leben, als er dieses mobile Game spielte. Die Spiele müssen fair ablaufen und von einem unabhängigen Prüfinstitut bewertet werden. Außerdem sind Maßnahmen zum Daten-, Spieler- und Jugendschutz zu ergreifen. Mobile Games um echtes Geld dürfen beispielsweise nur von Erwachsenen gespielt werden, weshalb eine Verifizierung der Spielerdaten und insbesondere des Alters der Spieler notwendig ist. Spieler müssen darüber hinaus die Möglichkeit haben, sich ein Limit zu setzen und Guthaben auszahlen zu können.

Bei Bonusangeboten muss in der Regel erst ein gewisser Bonusumsatz in den mobile Echtgeld Games erfolgen, ehe eine Gewinnauszahlung erfolgen kann. Daher sollte ein Blick in die Bonusbedingungen erfolgen und die verschiedenen Angebote miteinander verglichen werden. Hierzu können auch Testseiten im Netz genutzt werden. Fällt der geforderte Bonusumsatz zu hoch aus, sollten man lieber die Finger von dem Anbieter lassen.

(1 mal heute gelesen)

Veröffentlicht am 30. August 2022 um 10:01 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 2. September 2022 um 10:09 Uhr.

Vorheriger ArtikelWertvolles Fahrrad in Taucha gestohlen
Nächster ArtikelLKW auf A14 umgekippt – Vollsperrung
In unregelmäßigen Abständen veröffentlichen wir Servicetexte zu Themen, die nicht unbedingt etwas mit Taucha zu tun haben, es aber dennoch wert sind, hier zu erscheinen. Dies sind Veranstaltungen, Expertentipps oder Erklärtexte zu verschiedenen Themen.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here