Anzeige. Die Region Leipzig bekommt ihren ersten Fahrrad XXL-Markt. In Taucha entsteht bis Ende des Jahres 2022 mit 6000 Quadratmetern Verkaufsfläche ein riesiges Geschäft. Auf einer Indoor-Teststrecke können vor allem E-Bikes optimal getestet werden.
Außerdem entsteht hier eine Werkstatt mit über 700 Quadratmetern und bis zu 20 Montageplätzen für Service und Reparaturen. Der Standort am Stadtrand von Leipzig spielt künftig auch eine Rolle bei der digitalen Weiterentwicklung von Fahrrad XXL: Aus dem 2000 Quadratmeter großen Lager wird der Online-Versand in die Region und ganz Deutschland erfolgen. Der Bau ist in vollem Gange und wird bis Ende 2022 abgeschlossen sein. Die Eröffnung ist für den Januar 2023 vorgesehen.

Die Arbeiten für den neuen Fahrrad XXL in Taucha laufen auf Hochtouren. Die Planungen dafür begannen bereits im Frühjahr 2021. Im Herbst/Winter wurde ein Teil des Baufeldes freigemacht. Seit Anfang Februar ist der Bau endgültig sichtbar: Der Asphalt am früheren Parkplatz an der Warenausgabe von Möbel Kraft wurde abgetragen, danach wurde das restliche Areal für den Bau vorbereitet. Aktuell ist der Neubau schon gut vorangeschritten. In der aktuellen Phase kann man den entstehenden Werkstatt-, Büro-, Lager- und Sozialtrakt erkennen. Daran schließt sich das eigentliche Verkaufsgebäude nahtlos an. Auch hier sind bereits erste Stützen montiert. Insgesamt ist das Gebäude nach Fertigstellung rund 150 Meter lang und etwa acht Meter hoch. Im Werkstatt- und Bürobereich wird es zwei Etagen haben. Die beiden Stirnseiten sollen rund 80 beziehungsweise 40 Meter messen.

So begannen die Bauarbeiten im Februar 2022.

Für den neuen Markt werden zahlreiche Mitarbeiter gesucht. Arbeitsbeginn ist bereits der 1. Juni – die Einarbeitung erfolgt in den Filialen in Halle, Dresden und Chemnitz. Ab dem 4. Quartal 2022 werden die neuen Mitarbeiter beim Aufbau der Einrichtung in Taucha helfen. Im Januar soll dann Eröffnung gefeiert werden.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 2. Mai 2022 um 13:47 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 2. Mai 2022 um 17:16 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here