Anzeige


Grundschule 3: Stadt Taucha schreibt modulare Container aus

,
1
2576
mal gelesen
Auf dieser Landwirtschaftsfläche gegenüber den Wyn-Passagen soll die dritte Grundschule entstehen.

Es tut sich was in Sachen der dritten Grundschule: Heute hat die Stadt Taucha die Ausschreibung für die Lieferung der modularen Container veröffentlicht.

Anzeige

Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.




Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt




Es schien zu stocken, was die Planungen des Interims-Standortes der Grundschule 3 angeht. Karoline Berg, Leiterin der neuen Grundschule, die aktuell noch in den Räumen der Regenbogenschule untergebracht ist, sah bereits den Zeitplan in Gefahr. Die Stadtverwaltung dementierte heftig und erklärte, alle Planungen würden laufen und das Bauvorhaben so gründlich wie möglich vorbereitet, um bei der Ausführung keine Überraschungen zu erleben.

Die Grundschule 3 soll in Containerbauweise an der Dewitzer Straße entstehen. Mit heutigem Tag wurde die Ausschreibung auf der Plattform evergabe.de eingestellt. Unter der Überschrift „Planungs- und Bauleistungen für die Errichtung eines zweigeschossigen Grundschulinterimsgebäudes in modularer Containerbauweise für acht Klassen mit einer Standzeit von fünf Jahren und einer Verlängerungsoption incl. Rückbau nach Ende der Standzeit“ wurde die Ausschreibung veröffentlicht. Beim Ausschreibungstext habe sich das Tauchaer Rathaus Hilfe aus Leipzig geholt. „Dort hat man bereits einschlägige Erfahrung mit reinen Containerlösungen. Wir wollten nichts vergessen“, sagt Helge Zacharias, Fachbereichsleiter Bauwesen.

Auszug aus den Ausschreibungsunterlagen. Die blaue Fläche markiert den Standort der Grundschule 3. (Grafik erstellt mit Archikart bei der Stadtverwaltung Taucha. )

Der Zeitraum der Leistungserbringung ist mit dem 21. März bis 12. August 2022 angegeben. Ein Beginn der Arbeiten sei mit Auftragserteilung erforderlich, die Baufertigstellung werde für den Schuljahresbeginn 2022 benötigt. Die Container sollen nur gemietet werden. Nach Ablauf der vereinbarten Standzeit sollen die Container innerhalb von vier Kalenderwochen wieder abgebaut und der Urzustand wiederhergestellt werden.

Acht Klassenzimmer (vier Klassen bei Zweizügigkeit) von jeweils etwa 70 Quadratmetern sind auf zwei Geschossen geplant. Dazu sollen Sanitärräume für Mädchen und Jungen, Räume für Hausmeister und Reinigungspersonal, eine Ausgabeküche und eine Mensa bzw. ein Mehrzweckraum sowie unter anderem Räume für die Schulleitung, stellvertretende Schulleitung, ein Kunst- und ein Werkraum und diverse andere Vorbereitungs- und Nebenräume entstehen. Etwa 2000 Quadratmeter Fläche sollen alle Räume, Flure und Garderoben haben.

Die Stadt Taucha hofft, bis 4. März 9.30 Uhr geeignete Angebote für die Leistungen zu erhalten. An diesem Tag ist Submission, also die Öffnung aller Angebote. Vergeben werden soll der Bauauftrag dann am 10. März im Stadtrat. Damit wären dann noch fünf Monate Zeit, um die Arbeiten auszuführen und sie bis zum Schuljahresbeginn am 27. August zu vollenden.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 3. Februar 2022 um 18:06 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 3. Februar 2022 um 18:45 Uhr.


Vorheriger ArtikelBürgermeisterwahl: Frank Apitz (CDU) geht gegen Tobias Meier ins Rennen
Nächster ArtikelVaporizer für die Gesundheit?
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

1 Kommentar

  1. In der Beschreibung der Räume für die Schüler ist mir sofort aufgefallen: Wo ist denn der Sportraum?
    Wo können die Kinder Sport treiben? Sport und Bewegung ist sehr wichtig für das Wohlbefinden der Grundschüler.
    Ist noch eine Turnhalle am Standort geplant?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here