Foto: privat
Anzeige

Auf der A14 kam es heute kurz vor der Anschlussstelle Leipzig-Nordost zu einem Unfall. Ein LKW war umgekippt.

Anzeige
Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha


Gegen 7.45 Uhr kam es heute Morgen auf der Autobahn 14 zwischen den Abfahrten Leipzig-Ost und Leipzig-Nordost zu einem Unfall. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 63-Jährige Fahrer eines Sattelzuges fuhr auf der Autobahn in Richtung Magdeburg. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er kurz vor der Abfahrt Leipzig-Nordost nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er mit der Leitplanke, geriet in den Straßengraben und kippte in der Folge auf die linke Seite um. Der Fahrer erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Der LKW-Fahrer wurde mit diesem in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt. Neben den Polizei- und Rettungskräften kommen auch ein Havariekommissar und Gutachter der DEKRA zum Einsatz. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen musste die Autobahn 14 in Richtung Magdeburg von 7:50 Uhr bis 9:15 Uhr voll gesperrt werden. Für die Bergung des LKW war eine Zeit noch eine Teilsperrung der Autobahn erforderlich.

(1 mal heute gelesen)

Veröffentlicht am 30. August 2022 um 10:33 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 30. August 2022 um 10:33 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here