Eine oft gestellte Frage in diesen Tagen lautet: Findet das Stadtfest Tauchscher in diesem Jahr statt? Die klare Antwort der Stadtverwaltung lautet: Ja! Die Organisation erweise sich aber als sehr herausfordernd.

Anzeige


Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Frisches Gemüse aus Taucha
Jeden Donnerstag im Hofladen



„Wir planen am Tauchscher. In diesem Jahr ist das aber organisatorisch, künstlerisch und finanziell sehr schwierig. Gerade im Segment der technischen Unterhaltungsbranche gibt es viele Firmen nicht mehr, weil sie sich wegen Corona aufgelöst haben. Gleichzeitig sind die Unternehmen, die noch da sind, sehr beschäftigt, weil viele Feste und Feierlichkeiten gleichzeitig stattfinden“, sagt Bürgermeister Tobias Meier. Die gleiche Situation stelle sich bei den Schaustellern dar. Dazu kommen massive Kostensteigerungen. „Es wird sozusagen alles teurer. Wir rechnen mit deutlich höheren Kosten als 2019“, so Meier weiter.

Das Tauchscher hat jährlich ein Budget von 70.000 Euro. Die Stadtverwaltung gibt 12.000 Euro dazu, der Rest läuft über Sponsorings und die Standgebühren für Schausteller und Gastronomen. Abstriche will die Verwaltung beim Tauchscher trotz gestiegener Kosten nicht machen: „Ich werde mit den Stadträten sprechen, wie wir diese Herausforderung stemmen können“, sagt der Bürgermeister.

Genaue Details zum Programm gibt es noch keine, dieses soll Ende Juli veröffentlicht werden. Klar ist aber, dass die Flaniermeile zwischen Badergasse und Festwiese wieder dabei ist. Und auch der Festumzug soll in alt bewährter Form stattfinden. Von der Kriekauer Straße durch die Stadt bis zum Markt wird er gehen. „Wir sperren dafür die Umleitungsstrecke der B87 für etwa zwei Stunden, das ist uns bewusst. Das Landratsamt geht hier aber mit und erlaubt uns das“, so Tobias Meier. Update: Die Anmeldung über den Heimatverein ist ab sofort über dieses Formular möglich. Auch die Kinderspielstraße am Sonnabend werde wieder Teil des Programms. Wie immer gibt es Musik und Tanz auf dem Marktplatz und der Festwiese. Der Tauchscher findet vom 26. bis 28. August 2022 statt.

Nicht stattfinden wird diesmal der Sparkassen Tauchscher Stadtlauf. Der LC Taucha e.V. teilte vor kurzem mit, dass sich aufgrund eines Todesfalles die Organisation als nicht durchführbar erwiesen habe: „So verstarb im letzten Jahr unser langjähriger Sportfreund Manfred Busse. Dieser hatte sich seit Beginn der Veranstaltung ständig um die Strecke und deren Helfer gekümmert. Alle Bemühungen, frühzeitig für verschiedene Bereiche Ersatz zu finden, blieben leider erfolglos. Die Entscheidung war für alle Beteiligten ein schwerer Schritt. Immerhin blickt man auf 19 Stadtläufe mit verschiedenen Strecken, Formaten, Siegerinnen und Siegern und vor allem tollen Erinnerungen zurück. Die Veranstaltung war in den Jahren 2016, 2017 und 2018 äußerst beliebt und so waren zum Teil 1000 Starter in den vier verschiedenen Laufstrecken am Start“, teilt der Verein in einem Facebook-Post mit. Man hoffe, im Jahr 2023 den Stadtlauf wieder anbieten zu können.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 7. Juli 2022 um 11:36 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 11. Juli 2022 um 17:04 Uhr.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here