Anzeige

Am morgigen Donnerstag, den 22. Dezember ist es soweit: Die Zeit der Umleitungen in Taucha durch das Großbauprojekt B87 / Portitzer Straße sind vorbei. Die Verkehrsfreigabe der Portitzer Straße wird die Stau-Situation in unserer Stadt sicher etwas entspannen.

Anzeige
Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Morgen ist es soweit: Im Lauf des Vormittags wird die Portitzer Straße wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Die Großbaumaßnahme der Stadt Taucha und der Wasserwerke Leipzig mit einem Gesamtvolumen von rund 2 Millionen Euro ist damit aber noch nicht komplett beendet. “Witterungsbedingt sind einige Bauarbeiten nicht fertig geworden”, sagt Manuel Burke aus dem Fachbereich Bauwesen im Rathaus. Vor allem die “Bürgerruhe”, also die große Verkehrsinsel, auf der einst das gleichnamige Tauchaer Speiselokal stand, ist noch vom Verkehr abgekoppelt. Auch Fußwege entlang der Portitzer Straße müssen noch fertiggestellt werden.

So sind also einige Fußgängerampeln rund um die Portitzer Straße und B87 noch nicht nutzbar. Bereits in Betrieb ist aber die neue Fußgängerampel im Bereich der Wendeschleife der Straßenbahn an der B87. Diese funktioniert per Anforderung. Generell sollen die Ampeln so geschalten sein, dass sie synchron mit der Kreuzungsampel sind. Wie sich das in der Praxis erweist, dürfte spannend zu erleben sein. Bereits seit vergangenen Donnerstag ist die Ampel an der Portitzer Straße im “Probelauf”. Viel zu tun hatte sie aber noch nicht, weil bislang ja kein Fahrzeug auf die Induktionsschleifen gefahren ist.

Im Bereich der Einmündung Portitzer Straße / B87 gibt es nun eine “Drücker-Ampel” für die Fußgänger.

Die Querung der Portitzer Straße ist bis zur Fertigstellung weiterhin ohne Ampel möglich. Im Bereich des Modehaus Fischer entstand – wie berichtet – eine neue Verkehrsinsel, um Fußgängern die Überquerung zu erleichtern. Dafür sind die Parkplätze dort weggefallen. Wenige Meter von der neuen Querungshilfe wurde in Absprache mit den Leipziger Verkehrsbetrieben eine Ersatzhaltestelle für den Bus geschaffen.

Die neue Querungshilfe auf der Portitzer Straße. Fußwege müssen noch gebaut werden, auch die Fahrbahnmarkierung fehlt noch.

Aus Richtung Kaufland nutzten in den vergangenen Tagen bereits erste Autofahrer die aktuell meist still stehende Baustelle zum Durchfahren in Richtung Lindnerstraße. Ab morgen ist das dann offiziell möglich. Mit der kleinen Einschränkung, dass man nicht direkt rechts am Modehaus abbiegen kann, sondern etwas weiter vor an die Spitze der Insel fahren muss. Denn auch in diesem Bereich sind noch nicht alle Fußwege hergestellt und es stehen Baucontainer, die noch benötigt werden.

Anzeige

Die Bauarbeiten werden laut Rathaus am 9. Januar wieder aufgenommen und bis etwa Ende Januar komplett beendet sein – natürlich in Abhängigkeit der Witterung. Bis dahin sollte man die offiziell freigegebenen Wege nutzen, um sich nicht in Gefahr zu bringen. Auch das Stück Fußweg an der Sommerfelder Straße werde dann komplettiert – hier fehlen unter anderem noch Anschlüsse am Bordstein. Damit niemand stürzt, ist dieser Teil des Fußweges auch weiterhin abgesperrt.

Für die B87 und die Graßdorfer Straße dürfte die Verkehrsfreigabe ab Donnerstag deutliche verkehrliche Entlastungen bedeuten. Für die Anwohner der Portitzer Straße geht dann wieder das Rauschen des Verkehres los. Für die Anwohner der Matthias-Erzberger-Straße endet die ruhigere Zeit, die sie durch die Tempo-30-Regelung hatten. Ab Donnerstag gilt dann hier wieder Tempo 50, weil die Umleitung wegfällt. Zu erwarten ist aber, dass der Verkehr hier etwas weniger wird.

(2 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 21. Dezember 2022 um 10:13 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 21. Dezember 2022 um 10:19 Uhr.

Vorheriger ArtikelJagen – aber waidgerecht
Nächster ArtikelStadtverwaltung Taucha lädt zum Neujahrsempfang
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here