Anzeige


Ruhige Silvesternacht für Freiwillige Feuerwehr Taucha

,
0
4532
mal gelesen

Das Jahr 2022 begann für die Freiwillige Feuerwehr Taucha mit drei Einsätzen – dennoch blieb es insgesamt ruhig und vor allem ohne Brände.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Stellenanzeige Ergotherapeut


Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt




Wie Jörg Schmidt, stellvertretender Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Taucha heute mitteilt, mussten die Kameradinnen und Kameraden gegen 23.15 Uhr zum Bahnhof in Taucha ausrücken. Dort war eine Person von einem Zug erfasst worden. Der Rettungsdienst konnte nichts mehr tun. Die Pressestelle der Polizei erklärt heute, dass alles nach einem Suizid aussieht. Für die Feuerwehr bestand kein weiterer Handlungsbedarf.
Haben Sie Sorgen und Ängste? Sprechen Sie heute noch mit der 24 Stunden erreichbaren Telefon-Seelsorge: 0800 1110111

Kurz nach dem Jahreswechsel musste die Feuerwehr erneut ausrücken: Um 0.36 Uhr gab es eine Meldung, wonach im Bereich Sattelhof in Dewitz ein Feuerschein gesehen wurde. „Vor Ort sahen wir dann, dass es ein nicht angemeldetes Lagerfeuer war“, so Jörg Schmidt. Die betreffenden Bürger seien belehrt worden und hätten das Feuer dann selbstständig gelöscht.

Gegen 13.35 Uhr waren die Einsatzkräfte dann erneut unterwegs. In Cradefeld musste eine Tür für den Rettungsdienst geöffnet werden. Ein Bewohner war gestürzt und konnte sich nicht selbst helfen. „Auch dieser Einsatz war schnell beendet, so dass wir wieder einrücken konnten“, so Jörg Schmidt.

Anzeige
(3 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 1. Januar 2022 um 15:00 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 1. Januar 2022 um 15:00 Uhr.


Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here