Web Analytics Made Easy - Statcounter

Unter Drogen gefahren: Verfolgungsjagd endet im Gebüsch (Update) | Taucha kompakt

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 04.05.2024 17:59, aktualisiert am 07.05.2024 13:43

Unter Drogen gefahren: Verfolgungsjagd endet im Gebüsch (Update)

Weil sich der Fahrer eines BMW am Sonnabend einer Kontrolle verweigert hat, wurde er von der Polizei verfolgt.

Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)

Filmreife Szenen in Taucha am Sonnabendnachmittag: Gegen 15.45 Uhr wollte eine Streife der Polizei den Fahrer eines weißen BMW 4er Gran Coupé auf Höhe Otto-Schmidt-Straße kontrollieren. Der Fahrer und sein Beifahrer reagierten aber nicht auf die Anhaltesignale. Der BMW setzte seine Fahrt fort. Mit stark überhöhter Geschwindigkeit raste er über die B87 in Richtung Markt, die Polizei hinterher. Die Fahrt ging weiter über die Eilenburger Straße in Richtung EDEKA, dort vorbei und in Richtung ehemaliger Ausfahrt zur B87.

Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)

Nach der Einmündung zur Granitstraße war dann gegen 16 Uhr Endstation: Der BMW fuhr ins Gebüsch. Die Polizei unterzog beide männliche Fahrzeuginsassen einer gründlichen Kontrolle. Ein Mann - offenbar der Fahrer - musste sich bis auf die Unterhose ausziehen. Der Einsatz wurde von LebEL-Kräften der Polizei (LebEL: Lebensbedrohliche Einsatzlage) begleitet und dauerte gegen 17.30 Uhr noch an. Nach Angaben eines Beamten vor Ort habe der Fahrer unter Drogeneinfluss gestanden.

Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)
Der BMW landete im Gebüsch. (Foto: Daniel Große)

Update, 7. Mai

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, handelt es sich bei den Fahrzeuginsassen um einen 34-Jährigen Mann mit russischer oder rumänischer Staatsangehörigkeit - so genau konntes dies offenbar noch nicht geklärt werden - und einen 42-Jährigen Deutschen. Der 34-Jährige, der den BMW fuhr, soll nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis gewesen sein.

Wie die Pressestelle weiter mitteilt, waren Beamte der Inspektion Zentrale Dienste aus Leipzig-Paunsdorf am Sonnabend in Taucha unterwegs, als ihnen der BMW auffielt. Sie wollten den Fahrer und Beifahrer einer Kontrolle unterziehen, jedoch flüchtete der BMW-Fahrer in Richtung Stadt. In der Eilenburger Straße Ecke Granitstraße bog er nach rechts in einen Graben ab und kam an einem Holzmast zum stehen. Beide Männer wurden nicht verletzt, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Bei beiden Männern wurde nach einem postiven Drogenschnelltest die Entnahme einer Blutentnahme durch den Staatsanwalt angeordnet. Der BMW 420i wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, eines unerlaubten KFZ-Rennens sowie Fahren ohne Fahrerlaubnsi läuft.


Immer wissen, was in Taucha wichtig ist? Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal.

Daniel Große
Daniel Große
Daniel Große arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die unsere Region bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus den Rathäusern und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
north
© taucha.media, Daniel Große.
Bereitgestellt mit myContent.online CMS und PORTAL.