Web Analytics Made Easy - Statcounter

Heimatverein und Klima-Initiative Taucha laden zu Info-Veranstaltung zum Thema Heizen | Taucha kompakt

arrow_back_rounded
Lesefortschritt
Veröffentlicht am 14.09.2020 12:32

Heimatverein und Klima-Initiative Taucha laden zu Info-Veranstaltung zum Thema Heizen

„Klimaschutz selber machen & sparen: Wie heizen wir in Zukunft?” - so heißt eine Info-Veranstaltung, die am kommenden Mittwoch um 18 Uhr im Bürgerhaus des Tauchaer Schlosses stattfindet. Organisatoren sind der Heimatverein Taucha und die Klima-Initiative Taucha.

„Klimaschutz selber machen & sparen: Wie heizen wir in Zukunft?” - so heißt eine Info-Veranstaltung, die am kommenden Mittwoch um 18 Uhr im Bürgerhaus des Tauchaer Schlosses stattfindet. Organisatoren sind der Heimatverein Taucha und die Klima-Initiative Taucha.

Der Klimaschutz ist im Keller angekommen, konstatiert die Klima-Initiative Taucha, eine offene Gruppe von Menschen, die den Klimaschutz in Taucha voranbringen wollen. Allerdings: Wer eine Ölheizung im Keller hat, der scheue sich oft noch, auf erneuerbare Energien zu setzen. Zu groß sei das Angebot, zu unklar die technischen Prozesse und letztlich sei eine Modernisierung der Heizung auch immer eine erhebliche Investition. Es stelle sich die Frage, was wirklich klimagerecht, zukunftssicher und langfristig wirtschaftlich ist.

Die Heizung zu modernisieren kostet, kann sich aber lohnen – auch für die Umwelt. Symbolfoto: Taucha kompakt (Foto: taucha-kompakt.de)
Die Heizung zu modernisieren kostet, kann sich aber lohnen – auch für die Umwelt. Symbolfoto: Taucha kompakt (Foto: taucha-kompakt.de)
Die Heizung zu modernisieren kostet, kann sich aber lohnen – auch für die Umwelt. Symbolfoto: Taucha kompakt (Foto: taucha-kompakt.de)
Die Heizung zu modernisieren kostet, kann sich aber lohnen – auch für die Umwelt. Symbolfoto: Taucha kompakt (Foto: taucha-kompakt.de)
Die Heizung zu modernisieren kostet, kann sich aber lohnen – auch für die Umwelt. Symbolfoto: Taucha kompakt (Foto: taucha-kompakt.de)
cancel
info
Die Heizung zu modernisieren kostet, kann sich aber lohnen – auch für die Umwelt. Symbolfoto: Taucha kompakt (Foto: taucha-kompakt.de)

Der unabhängige Energieberater Sebastian Brauer aus Taucha will am Mittwoch mögliche Varianten vorstellen und Chancen sowie Grenzen von Öko-Heizungen aufzeigen. Auch zu den Förderprogrammen wird er einen Überblick geben. Dabei ist trotzdem viel Zeit für Fragen eingeplant.

Die Bundesregierung hat mit ihrem Klimaschutzprogramm bereits Weichen für den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen gestellt. So werden seit Beginn dieses Jahres Öl- und reine Gasheizungen gar nicht mehr gefördert, klimagerechte Ökoheizungen dafür umso mehr. So übernimmt der Staat beim Umstieg von einer Ölheizung bis zu 45 Prozent der Anschaffungs- und Installationskosten der Öko-Heizung, teilt die Klima-Initiative mit.


Immer wissen, was in Taucha wichtig ist? Abonnieren Sie unseren WhatsApp-Kanal.

Das Thema klimagerechte Modernisierung von Immobilien gehe weit über das Heizen hinaus. Darum planen die Klima-Initiative und der Heimatverein weitere Veranstaltungen, zum Beispiel zur energetischen Sanierung von Gebäuden.


Daniel Große
Daniel Große
Daniel Große arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die unsere Region bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus den Rathäusern und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
north
© taucha.media, Daniel Große.
Bereitgestellt mit dem myContent.online CMS und PORTAL.