Anzeige


Taucha hat jetzt ein Klima-Bündnis

,
0
593
mal gelesen

Tauchaer Initiativen, Vereine, Unternehmen und Einzelpersonen haben am 23. April in einer online stattfindenden Gründungsveranstaltung das „Klima-Bündnis Taucha“ gegründet. Eingeladen hatte die Klima-Initiative Taucha, deren Idee für das Klima-Bündnis sowie für die Durchführung einer Tauchaer Klima-Konferenz mit einem EKU-Zukunftspreis des Landes Sachsen prämiert worden war.

Anzeige
Websites, Marketing, Design:
AKUTISING - Die Medienagentur



Das Bündnis soll eine Plattform für alle die sein, die in Taucha für den Klimaschutz aktiv sind oder aktiv werden wollen, teilt das Bündnis mit. Es sei als Netzwerk gedacht, soll aber auch konkrete Vorschläge erarbeiten und gemeinsam umsetzen. „Ein breites Bündnis kann den Druck auf die Stadt erhöhen und alle die unterstützen, die auf schnelle und effektive Klimaschutzmaßnahmen drängen“, meint Karin Bauer von der Klima-Initiative Taucha.

Gemeinsam wurden bei der digitalen Gründungsveranstaltung mit allen 25 Teilnehmern die Erwartungen an ein Klima-Bündnis Taucha ausgetauscht. Interessiert seien die Mitglieder des Bündnisses vor allem daran, andere Engagierte kennenzulernen, ein Klimakonzept für die Stadt zu entwickeln, einen Klimamanager oder eine Klimamanagerin bei der Stadtverwaltung Taucha anzustellen, gemeinsam mit der Stadt ein Radwegenetz zu erarbeiten, Müll bei Stadtfesten zu vermeiden, kleine Projekte für alle Einwohner anzuschieben und hilfreiche Tipps für den Klimaschutz zuhause zu geben.

Anzeige

Als Gäste wurden Jana Bosse vom bundesweiten Netzwerk der „Klimawende von unten“ sowie Klaus Heuer und Christian Wessel von der Klima-Initiative Schwielowsee aus der Nähe von Potsdam begrüßt, die von ihren Erfahrungen berichteten und hilfreiche Hinweise für die kommunale Arbeit geben konnten.

Die Gründungsmitglieder des Klima-Bündnisses sind Einzelpersonen sowie diese Vereine, Initiativen und Unternehmen:

  • Klima-Initiative Taucha
  • NABU Regionalgruppe Partheland
  • Heimatverein Taucha
  • Ökumenische Nachhaltigkeits-Initiative Taucha
  • SUmPf – Solidarische Umweltpflege Taucha
  • Terebinthia e.V. – christliche Lebensgemeinschaft Pehritzsch
  • Werkstatt für Leben und Arbeiten e.V. Sehlis
  • Zeittauschbörse Taucha
  • LORENZ GmbH
  • Rote Beete eG

Auch Arbeitsgruppen seien bereits gebildet worden: In den Themenbereichen Energie, Bauen/Wohnen/Stadtleben, Mobilität und Ernährung & Naturschutz wurde diskutiert, welche kurzfristig und langfristig umsetzbaren Maßnahmen für mehr Klimaschutz in Taucha möglich seien.

„Die Veranstaltung und insbesondere die Arbeit in den Fokusgruppen war ungeheuer motivierend. Jetzt brennen wir darauf, gemeinsam mit den anderen Bündnis-Mitgliedern unsere Ideen in die Tat umzusetzen“, zeigte sich Luise Ebenbeck von der Solidarischen Gemüsekooperative Roten Beete eG begeistert.

Als größere Projekte seien für dieses Jahr die Organisation der 1. Tauchaer Klima-Konferenz sowie die Durchführung eines Klima-Aktionstags geplant.

Das Bündnis stehe für alle offen, die sich für das Klima engagieren wollen, heißt es in der Mitteilung weiter. Das nächste Treffen des Klima-Bündnisses finde am Freitag, den 28.5.2021, statt. Weitere Informationen und Termine gibt es auf der Website des Klima-Bündnisses Taucha.

Anzeige
(2 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 3. Mai 2021 um 7:47 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 3. Mai 2021 um 7:47 Uhr.


Vorheriger ArtikelEin halbes Jahr im Netz: Tauchaer und Leipziger DJs feiern am 1. Mai
Nächster ArtikelUnabhängige Wähler pflanzen Bäume
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here