Hier soll der neue Fachmarkt entstehen: Zwischen Möbel Kraft und Dehner.

EXKLUSIV Im Gewerbegebiet An der Autobahn regt sich aktuell Bautätigkeit. Zwischen Möbel Kraft und dem Dehner Gartencenter sind seit dem Wochenende Bagger zu sehen. Taucha kompakt hat erfahren: Hier soll ein neuer Fachmarkt entstehen. Genaue Details sollen in Kürze folgen.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha


Stellenanzeige Ergotherapeut


Jetzt 5 Prozent Rabatt sichern!
Gutscheincode: tauchakompakt



Bereits Anfang September wurden auf der Fläche zwischen Möbel Kraft und Dehner erste Rodungen vorgenommen. Vor allem größere Brombeerbüsche wurden entfernt, aber auch andere Gehölze. Seit vergangenem Sonntag nun rollen Bagger und fällen auch die Bäume auf dem Teilbereich des Flurstücks 891/17. Eigentümer des Grundstücks ist die Krieger Gruppe, Inhaberin mehrerer Möbelhaus-Marken. Wird hier also eine Erweiterung des bestehenden Möbelmarktes vorbereitet?

Was bislang der Öffentlichkeit nicht bekannt war: Seit Februar 2016 versucht die Krieger Gruppe in Taucha einen Sconto Möbelmarkt zu etablieren. Die Landesdirektion Sachsen hatte seinerzeit den Bauantrag abgelehnt und sich auf den Bebauungsplan (B-Plan) Nr.1 und 1a der Stadt Taucha berufen. Dieser kam damals durch einen so genannten Stadt-Umland-Vertrag zustande und beinhaltete vier Sondergebiete, die genau definierten, wie viel Verkaufsfläche jeweils für Möbel, Beisortimente, Boutiquewaren, Lampen und Leuchten, Bettwaren oder Heimtextilien zulässig sind.

___STEADY_PAYWALL___

Krieger wollte nun also neben Möbel Kraft einen Sconto Markt errichten. Die Verkaufsfläche sollte 7000 Quadratmeter betragen. Die Länge des Gebäudes sollte 150 Meter und die Breite zwischen 40 und 80 Meter betragen. Zudem waren zwei Vollgeschosse mit einer Gesamthöhe von elf Metern beantragt worden. Begründet wurde die Notwendigkeit eines Sconto-Marktes damit, dass bei allen großen deutschen Möbelhäusern standortnah ein Möbelmitnahmemarkt existiere und der Standort von Möbel Kraft gefährdet sei, wenn hier kein Sconto entstehe.

Für den neuen Fachmarkt wird bereits seit einigen Wochen gerodet.

Der Landkreis Nordsachsen lehnte den Bauantrag beziehungsweise den Bauvorbescheid am 7. Januar 2017 ab und bezog sich auf den Bebauungsplan. Art und Maß der baulichen Nutzung des beantragten Vorhabens würden dem B-Plan widersprechen. Speziell die Charakteristik eines Discount-Marktes widerspreche den Festsetzungen, die hier nur einen „Erlebniseinkauf“ zuließen. Daraufhin legte Krieger am 22. Februar 2017 Widerspruch zum gesamten Bebauungsplan Nr.1 ein. Dieser, beziehungsweise die dritte Änderung, sei unwirksam, der B-Plan verfahrensrechtlich fehlerhaft zustande gekommen. Die Landesdirektion Sachsen wies den Widerspruch im November 2017 zurück, bereits im Juni 2017 erhob Krieger Klage gegen die Entscheidung und den B-Plan. Ende Oktober 2020 erging dann beim Verwaltungsgericht Leipzig das Urteil, dass der Landkreis Nordsachsen verpflichtet wird, den beantragten Bauvorbescheid für den Neubau eines Sconto-Möbelmarktes in Taucha zu erteilen.

So sah es noch Anfang September auf dem Gelände aus.

Nach Informationen von Taucha kompakt zog Krieger inzwischen den Bauantrag für einen Sconto-Markt wieder zurück. Dafür gebe es seit 2. Dezember die Baugenehmigung für einen anderen Markt. Edda Metz, Geschäftsführerin der Krieger Projektentwicklung GmbH bestätigt auf Anfrage bislang nur, dass an der Stelle ein neuer Fachmarkt entstehen soll. „Die Details klären sich in Kürze, darum kann ich aktuell noch nicht mehr sagen“, bittet sie um Geduld. Nach Weihnachten sei es soweit. Taucha kompakt wird berichten.

Anzeige
(4 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 14. Dezember 2021 um 14:22 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 14. Dezember 2021 um 16:40 Uhr.

Vorheriger ArtikelRund 80 Spaziergänger in Taucha
Nächster ArtikelZeugen zu Unfall in Plösitz gesucht
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here