Das Weihnachtsoratorium im Jahr 2017. Foto: Johannes Kronfeld
Anzeige

Es gehört Weihnachten einfach dazu, das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Am morgigen Donnerstag wird es in der Kirche St. Moritz aufgeführt.

Anzeige
Körbisbau Bauunternehmen:
Mauerwerk und Dach - alles vom Fach.



Tagespflege Pittiplatsch und seine Freunde:
Liebevolle, individuelle Betreuung.
Jetzt Platz für Ihr Kind anfragen!


Tagespflege Taucha

“Jauchzet, frohlocket, auf preiset die Tage” heißt es am morgigen Donnerstag in der Kirche St. Moritz in Taucha. Teil 1und 3 des Weihnachtsoratoriums werden hier aufgeführt. Außerdem gibt es Gloria von Antonio Vivaldi. Dargeboten werden Musik und Chor von der Kantorei Taucha und Gästen sowie Mitgliedern des Mitteldeutschen Kammerorchesters mit Konzertmeister Professor Andreas Hartmann unter der Leitung von Lukas Förster.

Das Weihnachtsoratorium beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei, um eine Spende werde aber gebeten, heißt es in der Ankündigung.

Anzeige
(1 mal heute gelesen)
Veröffentlicht am 14. Dezember 2022 um 16:56 Uhr.
Letzte Bearbeitung: 14. Dezember 2022 um 16:56 Uhr.

Vorheriger ArtikelDer Weihnachtsmann kommt ins Kino Taucha
Nächster ArtikelVon Flieder bis Magnolie: Wohngebiet Gartenstadt bekommt Straßennamen
Daniel Große ist Herausgeber von Taucha kompakt. Er arbeitet seit 2001 als freier Journalist und berichtet hier zu allen Themen, die Taucha bewegen. Infrastruktur, Blaulicht-Meldungen, Veranstaltungen, Neues aus dem Rathaus und vieles mehr veröffentlicht er hier. Schnell, kompakt und verständlich.
Teilen

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here